HOME

Paris Hilton plant eigene Hotelkette: Vom It-Girl zur Geschäftsfrau

Paris Hilton will mit einer eigenen Hotelkette ihre Marke erweitern. Damit tritt sie in die Fußstapfen ihres Urgroßvaters Conrad Hilton, dem Gründer der Hilton-Kette.

Neben eigenen Hotels und Veranstaltungszentren plant Paris Hilton auch den Eintritt in die Immobilienbranche, weil dies Tradition in ihrer Familie sei. "Ich arbeite immer daran, meine Marke auszubauen. Als Nächstes will ich in der Lage sein, meine eigenen Hotels, Nachtclubs und Restaurants zu eröffnen", sagte sie dem Online-Magazin "Contactmusic".

Bevor sich die 31-Jährige aber näher mit den Plänen zu ihrer Hotelkette beschäftigt, steht erst noch die Expansion ihrer Paris-Hilton-Shopkette in Länder wie Indien und Brasilien an. Weltweit werden bereits in mehr als 50 Paris-Hilton-Stores Düfte, Schuhe und Accessoires verkauft. Außerdem präsentiert das "It-Girl des Jahres 2005" in Kürze ihr 15. Parfum.

Die erfolgreiche Geschäftsfrau gibt sich damit noch lange nicht zufrieden: "Auf den Philippinen eröffne ich einen Beach-Club Ende des Jahres, außerdem stehen noch einige Fernsehproduktionen auf dem Programm. Außerdem arbeite ich an meiner Handtaschen-, Schuh- und Wimpernkollektion. Es wird nie ruhig!"

juho/Bang