HOME

Pia Tillmann und Steffen Donsbach: "Zutiefst geschockt" von Ingo Kantoreks Tod

Pia Tillmann und Steffen Donsbachs sind "zutiefst geschockt" über den Tod ihres "Köln 50667"-Kollegen Ingo Kantorek und seiner Frau Suzanna.

Pia Tillmann und Steffen Donsbach können den Tod ihres Kollegen Ingo Kantorek kaum fassen

Pia Tillmann und Steffen Donsbach können den Tod ihres Kollegen Ingo Kantorek kaum fassen

Der tragische Tod von "Köln 50667"-Darsteller Ingo Katorek (1974 - 2019) und seiner Frau Suzanna erschüttert gerade die Fans, Freunde und Weggefährten des TV-Stars. Schauspielerin Pia Tillmann (31), die 2013 und 2014 ein Jahr lang gemeinsam mit Kantorek für die Reality-Seifenoper "Köln 50667" vor der Kamera stand, erklärte auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news: "Sowohl ich, als auch mein Mann Steffen sind zutiefst geschockt und sprachlos über den plötzlichen Tod von Ingo und seiner Ehefrau Suzi. Wir können es selbst noch nicht fassen. Unsere tiefe Anteilnahme gilt ihren Familien und Angehörigen, vor allem ihrem Sohn."

Auch Tillmanns Ehemann Steffen Donsbach war in den Jahren 2013 und 2014 ein Kollege bei "Köln 50667" gewesen. Donsbach gehörte wie Kantorek, der als Alex Kowalski an der TV-Soap mitwirkte, von Beginn an zur Besetzung und spielte die Rolle des Max Hofstetter. In seiner Instagram-Story postete Donsbach am Freitagabend: "Ich bin wirklich geschockt. Meine Gedanken sind bei Ingo Kantoreks Familie (vor allem Dennis) & Angehörigen. Tut mir unfassbar leid."

"Ihr hinterlasst eine riesige Lücke"

Seine Ehefrau Pia Tillmann postete auf ihrem Instagram-Kanal ebenfalls bewegende Abschiedsworte: "Es gibt einfach keine Worte... Es sind 1.000 Dinge die einem durch den Kopf gehen und doch kann man keinen klaren Gedanken fassen.Wir haben über eine lange Zeit sehr eng zusammen arbeiten dürfen, du hast mich an meine Grenzen gebracht und gleichzeitig durfte ich daran wachsen", schreibt die 31-Jährige zu einem Foto von Kantorek. "Du hattest ein riesiges Herz, hast dich stark gemacht für alles was Dir wichtig war und vor allem hast du die Liebe deines Lebens hoch gehalten wie eine Königin. Es wird unfassbar bleiben! Ihr hinterlasst eine riesige Lücke."

"Er war wie ein Vater für mich"

Auch Yvonne Pferrer (24), die ebenfalls durch "Köln 50667" bekannt wurde, ließ ihrer Trauer in ihrer Instagram-Story freien Lauf: "Er war wie ein Vater für mich", kommentierte sie eine emotionale Video-Aufnahme von sich. Sie war von 2013 bis 2016 als Kantoreks Serien-Tochter Anna Kowalski zu sehen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel