HOME

Angebliche Affäre: Pietro Lombardi: "Das ist die dreckigste Lügengeschichte der Welt!"

Ihm wurde eine Affäre mit Angelina Heger angedichtet: Pietro Lombardi hat sich zu einem entsprechenden Magazin-Bericht geäußert - und findet deutliche Worte. 

Pietro Lombardi und Angelina Heger

Pietro Lombardi und Angelina Heger sind kein Paar

Pietro Lombardi ist außer sich. Der Grund dafür: Das Magazin "InTouch" hatte ihm ein Verhältnis zu Ex-Bachelor-Kandidatin Angelina Heger nachgesagt. Wütend macht der Castingshow-Sieger seinem Ärger über Facebook Luft: "Die dreckigsten Lügengeschichten der Welt! [...] Wusste gar nicht, dass, wenn eine Person 'Hallo' sagen möchte, man nicht höflich sein darf."

Ein Benefiz-Fußball-Event in Gummersbach ist Ursprung der Gerüchteküche. Einem Insider zufolge seien der Sänger und die Bachelor-Teilnehmerin dort zusammen gesehen worden. "Sie wirkten sehr vertraut, aber auch, als würden sie nicht zusammen gesehen werden wollen", sagte der Vertraute zu "InTouch".

Auch Angelina Heger widerspricht Gerüchten über Beziehung zu Pietro Lombardi

Lombardi aber stellt klar, dass die Story ein "Schuss in den offen [Ofen]" ist. Es laufe nichts zwischen ihm und Angelina. Erst bei seinem 'Stern TV'-Auftritt hatte der Bohlen-Liebling klar gestellt, er habe im Moment kein Interesse an einer festen Beziehung.
Auch die Kuppelshow-Teilnehmerin äußert sich via Facebook: "Ich bin echt erstaunt, was aus einer normalen Begrüßung für eine Geschichte gemacht wird. Glaube, mehr muss man dazu nicht sagen", schrieb Heger.


Pietro und Sarah Lombardi


mai/Bang
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.