HOME

Pitt-Jolie mieten Zug: Wenn berühmte Großfamilien reisen

Im eigenen Zug fahren, ganz allein im Spielzeugladen stöbern: Wovon andere Kinder träumen, ist für die Sprösslinge von Angelina Jolie und Brad Pitt Realität.

Brad Pitt und Angelina Jolie haben einen ganzen Zug gemietet, um ihre Familie von London ins schottische Glasgow zu bringen. Das Paar nahm seine drei leiblichen und drei adoptierten Kinder mit in den privaten Zug der Firma Virgin, um die fünfstündige Fahrt in die schottische Stadt anzutreten. Dort soll Pitt für einige Szenen seines neuen Films "World War Z" vor der Kamera stehen.

Eine Virgin-Sprecherin bestätigte gegenüber "Mail Online": "So weit es mir bekannt ist, haben Brad und Angelina den ganzen Zug gemietet. Das ist ein individueller Service, also variieren die Preise. Die Leute haben unterschiedliche Bedürfnisse." Besonders millionenschwere Hollywood-Stars mit ihren sechs zwar noch kleinen, aber schon berühmten Kindern.

Auch als Angelina Jolie vor einigen Tagen mit ihren zwei großen Töchtern Shiloh und Zahara shoppen wollte, zeigten sich diese etwas anderen Ansprüche: Ein Spielzeugladen in London wurde für den prominenenten Besuch extra gesperrt. Nur so lässt sich schließlich entspannt einkaufen.

vim/Bang