HOME

Star aus "Gossip Girl": Polizei prüft Vergewaltigungsvorwürfe gegen Ed Westwick

US-Schauspielerin Kristina Cohen bezichtigt ihren Kollegen Ed Westwick der Vergewaltigung und erstattete Anzeige. Die Polizei in Los Angeles bestätigte Ermittlungen, während Westwick öffentlich dementiert.

Kristina Cohen, Ed Westwick

Schauspielerin Kristina Cohen behauptet von Serienstar Ed Westwick vergewaltigt worden zu sein

Die Rolle, die ihm zum Durchbruch verhalf, war alles andere als sympathisch: Fünf Jahre spielte Ed Westwick in der US-Serie "Gossip Girl" den Millionärssohn Chuck Bass. Der war ein echter Fiesling, skrupellos und Frauen verachtend. Im wahren Leben sei er jedoch ganz anders, betonte der Brite immer wieder in Interviews.

Doch nun sieht sich Westwick mit ernsten Anschuldigungen konfrontiert. Die amerikanische Schauspielerin Kristina Cohen wirft ihm vor, sie im Februar 2014 vergewaltigt zu haben. In einem längeren Beitrag, den Cohen auf ihrer Facebook- und Instagramseite veröffentlichte, berichtet sie von dem Vorfall, der sich im Haus von Westwick zugetragen haben soll.

Cohen war angeblich mit ihrem damaligen Freund, Filmproduzent Kaine Harling, in Westwicks Villa in Los Angeles zum Abendessen eingeladen. Weil sie müde war, habe sie sich kurz im Gästezimmer hingelegt, schreibt Cohen. "Ich bin schließlich eingeschlafen, als ich plötzlich aufwachte und Ed auf mir lag und mit seinen Fingern in mich eindrang." Sie sei wie gelähmt gewesen, habe ihn aufgefordert aufzuhören, doch er sei zu stark für sie gewesen. "Er drückte mich runter und vergewaltigte mich." Cohen schreibt von einem "Alptraum", der sie bis heute verfolge.

Ihr damaliger Freund habe ihr nach dem Vorfall nicht geholfen, sondern ihr eine Mitschuld gegeben und gedroht, dass sie nicht an die Öffentlichkeit gehen solle. "Er sagte mir, dass Ed mich zerstören werde und ich meine Schauspielkarriere vergessen könne", schreibt Cohen.

Ed Westwick behauptet, Kristina Cohen nicht zu kennen

Die zahlreichen Bekenntnisse anderer Opfer, die nach den Missbrauchsskandalen um Filmproduenzt Harvey Westein und Schauspieler Kevin Spacey, ihre Erfahrungen geschildert haben, hätten ihr Mut gemacht, nun auch ihre Geschichte publik zu machen, schreibt Cohen. Und nicht nur das: Mehr als drei Jahre nach dem angeblichen Missbrauch hat die 27-Jährige Anzeige erstattet. Die Polizei in Los Angeles erklärte, sie gehe Vergewaltigungsvorwürfen gegen Ed Westwick nach. Der Schauspieler hingegen bestreitet alle Anschuldigungen. "Ich kenne diese Frau nicht. Ich habe nie eine Frau mit Gewalt zu etwas gezwungen. Ich habe mit Sicherheit nie jemanden vergewaltigt", schrieb der 30-Jährige auf seiner Twitterseite.

jum
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(