VG-Wort Pixel

"Time-Magazine" "Er sieht aus wie ihr Friseur": Hämische Reaktionen auf Meghans und Harrys Magazincover

Prinz Harry und Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle auf dem "Time"-Cover
© Pari Dukovic for TIME/Handout via REUTERS
Das "Time"-Magazin hat Prinz Harry und Meghan Markle zu den 100 einflussreichsten Personen des Jahres gezählt. Doch die Fotos des Paares, die im Zuge der Auszeichnung geschossen wurden, sorgen im Netz für Häme und lustige Memes.  

"In einer Welt, in der jeder eine Meinung über Menschen hat, die er nicht kennt, haben der Herzog und die Herzogin Mitgefühl für die Menschen, die sie nicht kennen. Sie äußern nicht nur ihre Meinung. Sie stürzen sich in den Kampf", heißt es in der Begründung für die Wahl von Harry und Meghan zu den 100 einflussreichsten Personen der Welt. 

Prinz Harry und Meghan Markle auf dem "Time"-Cover

Geschrieben wurde die Lobeshymne vom spanischen Koch José Andrés, der eng mit den beiden zusammenarbeitet. Doch nicht die Worte über die royalen Aussteiger, sondern die begleitenden Fotos sorgen für Aufsehen. Denn schon das Titelbild der beiden wirkt, gelinde gesagt, etwas gestellt. Zu sehen ist Meghan im weißen Hosenanzug mit offenen Haaren und entschlossenem Blick. Etwas dahinter, gegen eine Mauer gelehnt, ist Prinz Harry zu sehen, der seiner Frau über die Schulter blickt und dessen Haare deutlich voller aussehen, als sie es eigentlich sind. "Es sieht so aus, als ob Harry ihr Friseur ist und er in den Spiegel schaut und ihr erklärt, was er mit ihren Stufen gemacht hat", brachte es Twitter Userin Gráinne Maguire auf den Punkt. Ihr Tweet wurde mittlerweile fast 7000 Mal geteilt.

PR-Kampagne

"Dieses Foto sieht bearbeitet aus. Auch die Art und Weise, wie die beiden positioniert sind, ist sehr aufschlussreich: Es ist die Meghan-Show und Harry ist nur der Nebendarsteller", sagte ein anderer User. Doch auch die anderen Fotos des Shootings sorgen für Belustigung.

Auf allen wirkt Harry wie Meghans Beiwerk, für Fans jedoch schlimmer: Die Fotos scheinen stark retuschiert worden zu sein. "Das sieht aus wie CGI", kommentierte ein User. In der britischen "Daily Mail" resümierte ein Körpersprache-Experte kritisch: "Eine umfassende PR-Kampagne, die sie als das Power-Paar präsentiert." 

Quelle: "Daily Mail"

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker