HOME

Queen Elizabeth II.: Weihnachtszauber im Windsor Castle

Die Queen hat den Buckingham-Palast und das Windsor Castle weihnachtlich dekorieren lassen. Auf Twitter gibt der Palast einen Einblick.

Queen Elizabeth II. zollt Königin Victoria und Prinz Albert ihren Tribut

Queen Elizabeth II. zollt Königin Victoria und Prinz Albert ihren Tribut

Weihnachtlicher Zauber weht durch die Hallen: Queen Elizabeth II. (93) hat den Buckingham-Palast und das Windsor Castle für das besinnliche Fest dekorieren lassen. Auf Twitter präsentiert der Palast die beiden Weihnachtsbäume, von denen einer in einer besonderen Variante geschmückt wurde.

Zum einen zeigt ein kurzer Clip, wie Mitarbeiter eine Tanne für den Buckingham-Palast mit Lichterketten behängen. Zwei Bilder verraten dann noch, welcher besondere Baum im Windsor Castle aufgestellt wurde: Eine rund sechs Meter hohe Nordmanntanne, ausgestattet mit 20.000 funkelnden Lichtern, wurde in der St. George's Hall installiert. "Der Baum wurde im viktorianischen Stil mit Samt und Gold dekoriert, um den 200. Geburtstag von Königin Victoria und Prinz Albert zu feiern", heißt es im Tweet. Königin Victoria wurde am 24. Mai 1819 geboren und verstarb 1901, Ehemann Prinz Albert erblickte am 26. August 1819 das Licht der Welt und verstarb 1861.

Die beiden hatten auch einen großen Einfluss auf die britische Weihnachtstradition. In einem weiteren Tweet erklärt der Palast: "Die ersten Weihnachtsbäume kamen Ende des 18. Jahrhunderts nach Großbritannien und wurden populär, nachdem 1848 ein Kupferstich von Königin Victoria und Prinz Albert veröffentlicht wurde, die mit ihrer jungen Familie einen Baum schmückten."

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.