HOME

Meghan Markle und Harry: "Ganz schön mopsig" - so fies rächt sich "Suits"-Star Patrick Adams an einem Fan

Ganz schön "mopsig" habe er ausgesehen. Patrick Adams, ehemaliger Kollege von Meghan Markle in der Serie "Suits", ließ die Kritik eines weiblichen Fans nicht auf sich sitzen - und veröffentlichte ein höchst unvorteilhaftes Foto der Unbekannten.

Patrick Adams und Troian Bellisario

Sie waren zur Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry eingeladen: "Suits"-Darsteller Patrick Adams und seine Frau Troian Bellisario

AFP

Er war einer der Hochzeitsgäste von Meghan Markle und Prinz Harry: Patrick Adams, ehemaliger Star in der US-Serie "Suits". Zusammen mit seiner Frau Troian Bellisario und weiteren "Suits"-Kollegen war er am Samstag nach Windsor gekommen, um die Trauung seiner ehemaligen Kollegin Meghan Markle zu verfolgen. Adams und Bellisario hatten sich dafür extra in Schale geworfen. Stolz postete der 36-Jährige Fotos von sich und seiner Frau auf Instagram. Doch nicht jedem gefielen diese Bilder.

Bei der Rückreise von London in die USA sprach eine Frau am Flughafen Heathrow Adams auf die Fotos an. "Mein Gott, was für ein schreckliches Foto von dir", soll sie nach seinen Angaben gesagt haben, als sie ein Bild der Hochzeit in der Zeitung entdeckte. "Wirklich. Ich mag dieses Foto ganz gerne. Was ist falsch damit?", habe er geantwortet. "Nun, du siehst ganz schön mopsig aus", soll die fremde Frau daraufhin geantwortet haben.

Fremde Frau

Dieses Foto einer unbekannten Frau veröffentlichte Adams - und löschte es inzwischen wieder.

"Suits"-Star Patrick Adams veröffentlichte Rache-Foto

Über die unflätige Bemerkung scheint sich Adams offenbar so geärgert zu haben, dass er Rache schwor. Nachdem die Frau, die neben ihm am Flughafen ebenfalls auf den Abflug wartete, eingeschlafen war, schoss Adams ein unvorteilhaftes Foto von ihr und veröffentlichte es auf seinem Instagram-Account. Die Reaktionen auf das Bild, das die Frau von der Seite zeigt, ließ nicht lange auf sich warten.

Einige der rund 2,1 Millionen Follower Adams' feierten ihn für die Retourkutsche. Andere wiederum warfen dem Schauspieler vor, mit den gleichen Mitteln zurückzuschlagen. "Ich hätte etwas Besseres von dir erwartet. Sie war gemein und was sie gemacht hat war unangebracht, aber du musst dich nicht auf ihr Level begeben", schrieb eine Nutzerin.

Schlechtes Gewissen holt Adams ein

Inzwischen löschte Adams, der sieben Jahre lang an der Seite von Meghan Markle den Rechtsanwalt Michael James "Mike" Ross spielte, das Foto und seinen Instagram-Eintrag wieder. Das schlechte Gewissen scheint ihn eingeholt zu haben.


mai