SONYA KRAUS Beim Foto-Shooting von Schlange gebissen


»Jetzt habe ich ein neues Tattoo.« So lautete ihr knapper Kommentar, nachdem Talkmasterin Sonya Kraus bei einem Foto-Shooting von einer Boa Constrictor gebissen wurde.

Bekannt wurde Sonya Kraus als Glücksrad-Fee, heute ist sie Talkmasterin und hat ihre eigene Sendung »Talk, Talk, Talk« auf Pro Sieben. Beim erotischen Fotoshooting für die aktuelle Ausgabe des Lifestyle-Magazins »Maxim« posierte die selbstbewusste Blondine mutig mit einer Boa Constrictor, mit der sie sich auf Anhieb verstand. Pech nur, dass dies nicht auf die Gegenliebe der Schlange stieß. Sonya Kraus wurde von der Boa in den Arm gebissen. Die 28-Jährige blieb jedoch cool. Beim Anblick der blutenden Wunde meinte sie lediglich: »Jetzt habe ich ein neues Tattoo.«

»Ich mag es abends locker«

Außerdem verriet sie, wohin Männer sie beim ersten Date entführen sollten und was sie erwarten können. Sonya Kraus: »Die hyper-coolen Lounges, die zurzeit so angesagt sind, sind nicht meins. Und schlepp mich bloß nicht in einen Schicki-Laden. Ich mag es abends lieber locker und leger. Zum Beispiel eine schöne Äppelweinkneipe mit lockerer Atmosphäre in meiner Heimatstadt Frankfurt.«

Im Job bin ich Perfektionistin

Trotzdem hat ein Mann keine Chance, sie gleich am ersten Abend abzuschleppen: »Im muss einen Menschen schon ziemlich gut kennen, bevor es intim wird. Bis jetzt ist mir noch nicht ein einziger Mann auf dieser Welt begegnet, dem ich zum ersten Mal in die Augen sah und wusste, dass ich ihn sofort haben will.« Trotzdem wartet Sonya Kraus nicht auf Mr. Perfect: »Im Job bin ich die totale Perfektionistin. Wenn ich auch bei der Männersuche so wäre, würde ich sicherlich als alte Jungfer enden.«


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker