Südafrika Mandelas Sohn an Aids gestorben


Der Sohn des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela ist im Alter von 54 Jahren in Johannesburg an Aids gestorben. Mandela, der sich in selbst im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit engagiert, gab den Tod seines Sohnes am Donnerstag bekannt. Makgatho Mandela war der letzte noch lebende Sohn des Anführers der Anti-Apartheitsbewegung und Friedensnobelpreisträgers. In Südafrika ist mit rund fünf Millionen Infizierten jeder neunte Einwohner des Landes von dem Virus befallen. Das ist die höchste Quote weltweit.

Der Sohn des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela ist im Alter von 54 Jahren in Johannesburg an Aids gestorben. Mandela, der sich in selbst im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit engagiert, gab den Tod seines Sohnes am Donnerstag bekannt. Makgatho Mandela war der letzte noch lebende Sohn des Anführers der Anti-Apartheitsbewegung und Friedensnobelpreisträgers. In Südafrika ist mit rund fünf Millionen Infizierten jeder neunte Einwohner des Landes von dem Virus befallen. Das ist die höchste Quote weltweit.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker