HOME

Höchststand bei Drogentoten in USA

Washington - Die Zahl der Drogentoten in den USA ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordstand gestiegen. Insgesamt 70 237 Menschen starben 2017 an einer Überdosis, wie die US-Gesundheitsbehörde CDC meldete. Die «New York Times» berichtete, dies seien mehr Tote als in einem einzelnen Jahr durch Autounfälle, Aids oder Schusswaffen in den Vereinigten Staaten. Der Grund ist vor allem der starke Anstieg des Missbrauchs synthetischer Drogen. Wie die «New York Times» schrieb, starben mehr als 28 000 Menschen durch Fentanyle und ähnliche synthetische Drogen - 2013 waren es noch 3000.

Ein chinesischer Forscher hat angeblich das Erbgut eines Zwillingspaars manipuliert - ohne medizinisch sinnvollen Grund

Resistenz gegen HIV

Erbgut-Versuche an Kindern - "Die Büchse der Pandora wurde geöffnet"

Embryo

Aufschrei unter Forschern

Genomversuche an Babys: «Büchse der Pandora wurde geöffnet»

Touristen nehmen nur die farbenfrohen Seite von Tansania wahr, die brutale Unterdrückung der LGBTI-Community nehmen sie nicht wahr.
Kolumne

Hells Angel

Tansania: Das schwulenfeindlichste Land der Welt?!

Lindenstraße

Aus und vorbei

Nach Vater Beimer stirbt nun die ganze Lindenstraße

Syphilis in Deutschland

Robert Koch-Institut

Die Zahl der Syphilis-Fälle in Deutschland hat sich seit 2001 fast vervierfacht

Kofi Annan

Zum Tod des Nobelpreisträgers

Kofi Annan - ein unermüdlicher Streiter für den Frieden

Kofi Annan

Ehemaliger Uno-Generalsekretär

Kofi Annan zieht im stern-Interview Bilanz

Prinz Harry (Mitte) und Elton John (r.) bei der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam

Prinz Harry

Er führt Dianas Anti-Aids-Mission fort

HIV-Screening

Welt-Aids-Konferenz

HIV breitet sich in Osteuropa aus

Elton John und Prinz Harry in Amsterdam

Neues internationales Bündnis nimmt HIV-Infektionen bei Männern in den Blick

Medikamente zur Behandlung von Aids

Internationale Aids-Konferenz beginnt in Amsterdam

Zeichen gegen Aids

Experten warnen vor dramatischem Scheitern im Kampf gegen Aids

Gesundheitsminister Spahn

Spahn will HIV-Prophylaxe Prep zu Kassenleistung machen

Patientenröhrchen warten während der Durchführung eines HIV-Suchtests auf die Weiterverarbeitung

Aids

Neuer Impfstoff macht Affen immun gegen HIV

Russland, Toljatti: Swjata beim Besuch einer ihrer Schützlinge

Reise durch das WM-Land

Russland vor der WM: Wo jeder achte 30-jährige Mann HIV-positiv ist

Von Bettina Sengling
Victoria Swarovski trug für den Life Ball in Österreich zeitweise ein 70 Kilo schweres Engelskleid

Victoria Swarovksi

Im schweren Engelskostüm für den guten Zweck

Meghan Markle, die neue Herzogin von Sussex bei der Gartenparty im Buckingham Palast

Nach Hochzeit mit Harry

Erster Auftritt als Herzogin - und Meghan hatte mächtig Spaß

Von Catrin Bartenbach
Kennt sich in medizinischen Fragen offenbar nicht besonders gut aus: Donald Trump

Behauptung von Bill Gates

HIV und HPV: Donald Trump kennt offenbar den Unterschied nicht

Tom Kaulitz und Heidi Klum ganz innig auf der Terrasse des Hôtel du Cap-Eden-Roc

amfAR-Gala

Mit Tom Kaulitz in Cannes: Heidi Klum kommt im Hochzeitskleid

Dating mit HIV

Ein Betroffener erzählt

"Ich kam mir giftig vor": So fühlt sich Dating für einen HIV-Infizierten an

NEON Logo
Conchita Wurst hat sich als HIV-positiv geoutet

Conchita Wurst

HIV-positiv: Auch diese Promis sind betroffen

Conchita Wurst

Conchita Wurst geht mit HIV-Infektion an die Öffentlichkeit

Rotes Glasgehäuse, schwarze Front: das Phone 8 (PRODUCT)RED Special Edition

Apple

Jetzt gibt es das iPhone 8 auch in Rot

Wissenscommunity