HOME
Johnny Clegg

«Scatterlings of Africa«

Südafrikanischer Musiker Johnny Clegg gestorben

Er gilt als Kämpfer gegen den Apartheid und ehrte Nelson Mandela mit einem Song: Jetzt ist der Popsänger Johnny Clegg gestorben.

Billy Bragg

TV-Tipp

Sound of Freedom - Der Soundtrack der Freiheit

Serdar Somuncu als Angehöriger einer Minderheit: der Nichtwähler

Serdar Somuncu

Er spricht Nichtwähler bei der Europawahl an

Joko im Gespräch mit Rabbi Steven Langnas, Imam Benjamin Idriz und Pfarrer Rainer Maria Schießler in der Bar Trisoux in München
Interview

Bin ich ein guter Mensch?

Treffen sich ein Rabbi, ein Priester, ein Imam und Joko in einer Bar ...

JWD Logo
Roter Teppich

Komische Promi-Erlebnisse

Stell dir vor, du triffst einen Promi – und es ist einfach nur skurril

NEON Logo
Johannesburg, Südafrika: Ed Sheeran beim Clobal Citizen Festival zu Ehren Nelson Mandelas

Konzert zum 100. Geburtstag

Ed Sheeran, Beyoncé und andere Stars sangen im Gedenken an Nelson Mandela

Bei Promi Big Borther gab es für Katja Umarmungen von "Daddy" Alphonso
TV-Kritik

"Promi Big Brother", Tag 9

Kein bisschen Frieden: Die Bewohner rechnen mit Chethrin ab

Charlize Theron

Promi-Bild des Tages

Nelson Mandela

Südafrika

100. Geburtstag von Nelson Mandela - was bleibt von der Revolution?

Nelson Mandela

So feiert Südafrika seinen 100. Geburtstag

Ex-US-Präsident Barack Obama in Johannesburg

100. Geburtstag von Nelson Mandela

Obama holt in gefeierter Rede zum Rundumschlag Rassismus, Fake News und Nationalismus aus

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Sie besichtigen "Mandela"-Ausstellung

Ndaba Mandela

Wie es ist, Enkel von Nelson Mandela zu sein

Kanye West

Spruch des Tages

Naomi Campbell

Tweet des Tages

Winnie Madikizela-Mandela

Südafrikanische Politikerin mit 81 verstorben

Adolf Hitler: In Indien zählt man ihn zu den größten Herrschern

Indisches Kinderbuch

"Inspirierende Anführer": Wieso Hitler in diesem Buch neben Gandhi zu sehen ist

NEON Logo
Mehr als drei Millionen Twitter-Likes für sein Statement gegen Rassismus: Ex-US-Präsident Barack Obama

Anti-Rassismus-Tweet

Obamas Reaktion auf Charlottesville ist der beliebteste Tweet aller Zeiten

Mehr als drei Millionen Twitter-Likes für sein Statement gegen Rassismus: Ex-US-Präsident Barack Obama

Anit-Rassismus-Posting

Obamas Reaktion auf Charlottesville ist der beliebteste Tweet aller Zeiten

Von Marc Drewello
Die Speisekarte des Restaurants Idlanathi in dem Gefängnis Pollsmoor in der Nähe von Kapstadt. In dem Restaurant erlernen die Gefangenen Fähigkeiten, um in Freiheit bessere Jobchancen zu haben.

Der Dieb kocht, der Betrüger serviert

Mittagessen im Gefängnis

Der 24-jährige Enkel von Nelson Mandela verlässt das Gericht in Johannesburg

Gerichtsprozess in Südafrika

Mandelas Enkel soll eine 15-Jährige vergewaltigt haben

Andre Brink galt jahrzehntelang als einer der wichtigsten Autoren Südafrikas

Apartheidsgegner

Südafrikanischer Schriftsteller André Brink ist tot

Die ehemalige Pop-Ikone vergleicht sich mit Mandela und Martin Luther King Jr. Ist Madonna mit ihrer Marketing-Kampagne zu weit gegangen?

Größenwahn

Madonna vergleicht sich mit Nelson Mandela

Bereits gestern Abend gedachten Menschen, wie hier in Soweto, dem am 5. Dezember 2013 verstorbenen Nelson Mandela

Erster Todestag

Südafrika ehrt Nationalhelden Mandela

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(