HOME

Abschied von Nelson Mandela: Zehn Songs für Madiba

Die Regierungen vieler Länder hielten ihn für einen Terroristen, doch die Popwelt war weiter: In den 80er-Jahren setzten sich viele Musiker für Nelson Mandela ein. Wir präsentieren die besten Songs.

Während in den 80er-Jahren zahlreiche westliche Regierungen - und viele Medien - Nelson Mandela noch als Terroristen brandmarkten, war die Pop-Welt da schon weiter: Zahlreiche Musiker unterstützten den seit 1962 inhaftierten ANC-Führer. Beim großen "Nelson Mandela 70th Birthday Tribute Concert" 1988 in London traten die größten Stars jener Jahre auf, darunter Whitney Houston, Phil Collins, die Bee Gees, Meat Loaf, Peter Gabriel, Stevie Wonder, George Michael und Sting.

Daneben nahmen viele Musiker Songs, in denen sie ihre Solidarität mit dem Inhaftierten zum Ausdruck brachten, eines der ersten Stücke dieser Art war "Free Nelson Mandela" von den Specials. Auch prominente Künstler wie U2 oder die Simple Minds engagierten sich. Der Protest der Musiker blieb nicht ohne Wirkung. Im Februar 1990, 20 Monate nach dem großen Solidaritätskonzert kam Mandela frei. Für die Popszene blieb er auch weiterhin eine Inspiration.

che
Themen in diesem Artikel