HOME

Doodle für Nelson Mandela: Google feiert den "Mandela-Day"

Nelson Mandela befreite Südafrika von der Apartheid und wurde zum Vater der Nation - sein Geist ist auch nach seinem Tod zu spüren. Heute wäre Madiba 96 Jahre alt geworden.

In Gedenken an Madiba: Am 18. Juli vor 96 Jahren wurde Nelson Mandela als Rohlihlala Mandela geboren - Google widmet dem verstorbenen Friedensnobelpreisträger deshalb ein Doodle. Es war immer klar, dass aus ihm ein Führer werden sollte. Mandela war Mitglied der königlichen Familie seines Volkes, der Xhosa. In der Schule verpasste man ihm den englischen Namen Nelson, doch davon ließ sich Mandela nicht beirren. Er studierte und begann sich gegen die Apartheit in seinem Heimatland Südafrika zu engagieren.

Und der Kampf sollte trotz großer Qualen nicht umsonst sein. 1994 wurde Mandela zum Präsidenten gewählt - und einte die Südafrikaner zu einer Nation. Wie groß sein Erbe ist und wie wichtig es ist, sich daran zu erinnern, machte 2009 auch die UN-Vollversammlung deutlich. Sie ernannte den 18. Juli zum Internationalen "Mandely Day". Seit dem Jahr darauf feiert Südafrika jährlich seinen Helden, in diesem Jahr zum ersten Mal ohne Mandala persönlich.

steh
Themen in diesem Artikel