HOME

Bayreuther Festspiele: Thomas Gottschalk zeigt sich mit Frau Thea und Sohn Roman

Ein altbekanntes Gesicht hat am Mittwoch Bayreuth beehrt: Thomas Gottschalk besuchte dieses Jahr mal wieder den grünen Hügel - und hatte seinen Sohn mit dabei.

Nach einer längeren Abstinenz hat er den Bayreuther Festspielen mal wieder einen laut umjubelten Besuch abgestattet. Kult-Moderator Thomas Gottschalk (68, "Wetten, dass..?") besuchte am Mittwoch die Eröffnung der traditionellen Festspiele - an seiner Seite Ehefrau Thea (72) sowie Sohn Roman (35) mit Freundin Melissa. Komplett wäre der Familien-Auftritt mit Sohn Tristan (36) und dessen Frau gewesen.

Die Männer der Familie hatten sich in klassische Smokings gesteckt hatten - wobei der von Thomas Gottschalk ein wenig extravaganter war als der dunkelblaue Anzug seines Sohnes. Die beiden Damen tobten sich dagegen modisch deutlich mehr aus.

Thomas Gottschalk ist traditioneller Gast in Bayreuth

Romans Lebensgefährtin trug ein hochgeschlossenes dunkelblaues Kleid mit glitzernden Elementen und hohem Beinschlitz. Thea Gottschalk hatte sich für einen goldfarbenen Jumpsuit entschieden. Dazu passend trug sie goldenen Haarschmuck und goldglänzende hohe Schuhe.

Thomas Gottschalk gilt als traditioneller Gast der Bayreuther Festspiele. Beim oberfränkischen Publikum erfreut er sich großer Beliebtheit, weil er aus dem benachbarten Kulmbach stammt.

SpotOnNews