HOME
Bundeskanzlerin Angela Merkel verlässt über die Treppe ein Regierungsflugzeug

Rückkehr am Samstag

Sie ist wieder da - nach dem Urlaub wartet ein heißer Herbst auf Angela Merkel

Nach der Reise ist vor der Reise. Angela Merkel kehrt am Wochenende aus dem Sommerurlaub zurück und plant schon den nächsten Auslandstrip. In Deutschland dürfte ihr ein politisch heißer Herbst bevorstehen.

Plácido Domingo

«Walküre»

Plácido Domingo als Dirigent in Bayreuth ausgebuht

«Der fliegende Holländer»

Festspiele

Lauer Applaus für den «Fliegenden Holländer» in Bayreuth

Zweiter Tag in Bayreuth: Buhs und Jubel für «Parsifal»

Roman Gottschalk mit Freundin sowie Thea und Thomas Gottschalk auf dem roten Teppich in Bayreuth

Bayreuther Festspiele

Thomas Gottschalk zeigt sich mit Frau Thea und Sohn Roman

Bayreuther Festspiele

Festspiele in Bayreuth

Wagner bei über 30 Grad: Merkel lobt neuen «Lohengrin»

Bayreuth

Merkel in schillerndem Grün bei Richard-Wagner-Festspielen

Christian Lindner und Franca Lehfeldt bei den Bayreuther Festspielen

Christian Lindner

Hier strahlt er mit seiner Franca in Bayreuth

Angela Merkel zeigte sich bei den Bayreuther Festspielen in schillerndem Grün

Angela Merkel

Grünes Hoffnungszeichen in Bayreuth?

Bundeskanzlerin Merkel in Bayreuth

Bayreuther Festspiele mit viel Prominenz eröffnet

Angela Merkel in Bayreuth eingetroffen

Bayreuther Festspiele

Lohengrin

In Bayreuth beginnen die Festspiele

Piotr Beczala

«Lohengrin» zum Auftakt

Bayreuth: ein Nothelfer und ein Dirigent im Zenit

Bayreuther Festspiele

Richard-Wagner-Festspiele

Muss ich in Bayreuth wirklich neun Stunden auf der Holzbank sitzen?

Von Carsten Heidböhmer
Das Bayreuther Festspielhaus

Bayreuther Festspiele werden mit viel Prominenz eröffnet

Anna Netrebko

Im «Lohengrin»

Anna Netrebko debütiert 2019 in Bayreuth

Christian Thielemann

10 Wagner-Opern

Christian Thielemann hat eine gute Zeit in Bayreuth

Christian Thielemann wird die Bayreuther Festspiele am 25. Juli mit einer Aufführung von "Lohengrin" eröffnen

Festspiele von Bayreuth

Star-Dirigent Christian Thielemann: "Ein Pegida-Versteher? Das weise ich weit von mir"

Anja Harteros

Bayreuther Festspiele

Anja Harteros über Wagners Frauenbild

Sophia L.: Spanien will Verdächtigen ausliefern

Polizisten am Fundort der Leiche von Sophia L., die seit zwei Wochen als vermisst galt

Vermisste Tramperin

Staatsanwaltschaft bestätigt: In Spanien gefundene Frauenleiche ist Sophia L.

Verunglückter Reisebus auf Autobahn 5

Eine Tote und dutzende Verletzte bei Busunglück in Baden-Württemberg

Sophia L. wird seit dem 14. Juni 2018 vermisst

Vermisste Tramperin

Ist es wirklich Sophia L.? Die Identifizierung der gefundenen Leiche in Spanien dauert länger

Aufräumarbeiten in Lorch in Baden-Württemberg

Überschwemmungen nach Unwettern in Baden-Württemberg und Bayern

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo