HOME

Tod von L'Wren Scott: Mick Jagger bestätigt Selbstmord seiner Freundin

"Ich werde sie nie vergessen." Mit berührenden Worten verabschiedet sich Mick Jagger von L'Wren Scott. Auf seiner Website bestätigte der Sänger erstmals auch den Selbstmord seiner Freundin.

Ein riesiges Schwarz-Weiß-Foto von ihr prangt auf seiner Website. Zufrieden lächelt sie in die Kamera. Eine gutaussehende Frau, die Zuversicht und Freude ausstrahlt. Ihr Gesicht lässt nicht erahnen, in welch dramatischer und ausweglosen Situation sie sich befunden haben muss.

Mit diesem Foto verabschiedet sich Mick Jagger von seiner Freundin L'Wren Scott. Einen Tag nach ihrem Tod äußert sich der Rolling-Stones-Sänger erstmals persönlich. Auf seiner in Schwarz getünchten Webseite ist seit dem Nachmittag das Schwarz-Weiß-Foto seiner verstorbenen Freundin zu sehen. Unter der Überschrift "L'WREN" bringt der 70-Jährige seine große Trauer zum Ausdruck:

"Ich kämpfe noch immer darum zu verstehen, wie meine Geliebte und meine beste Freundin ihr Leben auf diese tragische Weise beenden konnten.

Wir haben viele wunderbare Jahre zusammen verbracht, die unser beider Leben sehr bereichert haben.

Sie hatte eine starke Ausstrahlung und ihre Begabung wurde von vielen bewundert, nicht zuletzt von mir.

Ich bin sehr berührt von den anerkennenden Worten mit denen viele Menschen ihr Respekt zollen und von der persönlichen Anteilnahme, die mir zuteil wird.

Ich werde sie nie vergessen, Mick"

Jagger erreichte Todesnachricht im Restaurant

Mit seinen bewegenden Worten bestätigt Jagger erstmals auch offiziell die Gerüchte um einen Selbstmord Scotts, die am Montagmorgen leblos in ihrem New Yorker Apartment aufgefunden wurde. Die Untersuchung der genauen Umstände dauert an. Eine Obduktion soll die genauen Todesumstände klären. US-Medien zufolge hat sich Scott mit einem Schal erhängt.

Die schreckliche Nachricht erreichte Jagger tausende Kilometer von New York entfernt. Der Sänger wollte gerade im australischen Perth in einem Restaurant zu Abend essen, als er von einer Assistentin nach draußen gebeten wurde. Von ihr erfuhr er vom Tod seiner Freundin. Ein Schock für den Rolling-Stones-Sänger, der sofort seine Australientour abbrach.

Wo sich Jagger derzeit aufhält und ob er sich bereits auf dem Weg nach New York befindet, ist nicht bekannt. Jagger und die Designerin waren seit Anfang der 2000er Jahre ein Paar. Mit ihr schien der als Herzensbrecher und für seine vielen Affären bekannte Sänger endlich eine stabile Beziehung gefunden zu haben.

mai
Themen in diesem Artikel