HOME

L'Wren Scott: Freundin von Mick Jagger tot aufgefunden

Schock für Mick Jagger: Seine Freundin L'Wren Scott wurde am Vormittag tot in ihrer Wohnung in New York aufgefunden. Medienberichten zufolge hat sich die 49-Jährige erhängt.

Der Notruf ging um 10 Uhr Ortszeit (16 Uhr MEZ) bei der New Yorker Polizei ein: L'Wren Scott ist tot. Ihre Assistentin fand die Modedesignerin und Freundin von Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger leblos in ihrer Wohnung in Manhattan. Doch jede Hilfe kam zu spät. Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen.

Die 49-Jährige beging offenbar Selbstmord, wie der britische Fernsehsender BBC berichtet. Zwar stehe die Angabe der Todesursache durch einen Gerichtsmediziner noch aus, die Polizei habe aber keine Hinweise auf Fremdverschulden gefunden. Die Ermittlungen dauern an.

Grausiges Detail: Nach Angeben von US-Medien soll sich Scott an einem Seidenschal erhängt haben. Ein Abschiedsbrief sei nicht gefunden worden. Eine Bestätigung gab es dafür aber zunächst nicht.

New Yorker Polizei bestätigt Todesnachricht

Die Polizei in New York berichtete zunächst lediglich von dem Fund einer Frauenleiche im Stadtteil Chelsea in Manhattan. Erst nach mehreren Stunden gab es eine offizielle Bestätigung, dass es sich bei der Toten um Jaggers-Freundin L'Wren Scott handelt. Bei ihrem Eintreffen fanden die Beamten demnach eine bewusstlose 49-jährige Frau vor. "Sie wurde umgehend für tot erklärt", sagte eine Sprecherin. Die Polizei habe Ermittlungen eingeleitet. Gerichtsmediziner würden die Todesursache untersuchen.

Die New Yorker Feuerwehr teilte mit, sie sei wegen eines "möglichen Herzstillstands" gerufen worden. Die Rettungskräfte hätten bei ihrem Eintreffen eine Leiche vorgefunden. Weitere Details dürften vor der umfassenden Unterrichtung der Angehörigen nicht öffentlich gemacht werden, sagte ein Sprecher.

Jagger steht unter Schock

Ein Sprecher von Jagger sagte dem US-Sender ABC, der Sänger sei "komplett geschockt und niedergeschmettert" von der Nachricht. Jagger hielt sich am Montag laut seiner offiziellen Twitter-Seite in der australischen Stadt Perth auf. Derzeit befindet er sich mit den Rolling Stones auf einer Tournee in Australien. Für Mittwoch war das nächste Konzert geplant.

Scott arbeitete als Modedesignerin und entwarf unter anderem Kleider für Nicole Kidman, Amy Adams, Christina Hendricks und Penelope Cruz. Auch die US-amerikanische First Lady Michelle Obama war bereits in Kreationen von Scott gesehen worden. Scott war seit 2001mit dem Rolling-Stones-Sänger Jagger (70) zusammen. Zuvor hatte sich Jagger von seiner letzten Ehefrau Jerry Hall getrennt.

Mitte Februar hatte Scott die Präsentation ihrer Kollektion bei der Londoner Modewoche kurzfristig abgesagt. Als Grund waren Verzögerungen in der Produktion genannt worden. Sie hatte die neuen Modelle stattdessen über soziale Medien vorstellen wollen.

Beileidsbekundungen von Madonna, Marc Jacobs, Bianca Jagger

Die Nachricht vom Tod Scotts verbreitet sich derzeit auch via Twitter, wo zahlreiche Menschen ihre Trauer zum Ausdruck brachten. "Ich bin untröstlich nach dem Verlust der großartigen und talentierten L'Wren Scott", schrieb Jaggers Ex-Frau Bianca Jagger bei Twitter. "Möge sie in Frieden ruhen." Popstar Madonna erklärte, sie sei bestürzt über den "schrecklichen und tragischen Verlust". Der New Yorker Designer Marc Jacobs schrieb auf Twitter: "Du wirst für immer fehlen."

mai