HOME

UN-Party: Kidman bezaubert UN-Botschafter

Auf einer Party im UN-Hauptquartier hat die australische Schauspielerin Nicole Kidman zahlreiche UN Botschafter in ihren Bann gezogen: "Die Frau kann Leute bezaubern, wir sollten sie für die Schlichtung von Konflikten gewinnen."

Die australische Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman hat auf der "Weltbühne" zahlreiche UN-Botschafter in ihren Bann gezogen. "Die Frau kann Leute bezaubern, wir sollten sie für die Schlichtung von Konflikten gewinnen", sagte ein hochrangiger westlicher Diplomat am Dienstag nach einem rauschenden Empfang im UN-Hauptquartier mit der 36-jährige Oscargewinnerin als Stargast.

Dreharbeiten für Polit-Thriller

Anlass der Party mit mehr als 500 Gästen, die von der australischen UN-Mission ausgerichtet wurde, waren die derzeit laufenden Dreharbeiten für den ersten Hollywoodfilm im Hauptquartier der Weltorganisation. Unter der Regie von Sidney Pollack spielt Kidman in dem Polit-Thriller "The Interpreter" eine UN-Dolmetscherin, die eine Absprache zur Ermordung eines afrikanischen Präsidenten mithört.

Oscarpreisträger Sean Penn mimt einen Agenten des amerikanischen Secret Service, der zunächst nicht an einen Mordkomplott glauben will. "Die Filmhandlung ist spannend, die Charaktere sind wundervoll", sagte Kidman. Probleme habe sie anfangs nur damit gehabt, dass die Dreharbeiten im Sicherheitsrat und in den Wandelgängen des UN-Wolkenkratzers nur an Wochenenden möglich sind.

Erstmals Dreharbeiten im UN-Hauptquartier

Hausherr Kofi Annan hatte erst nach einigem Zögern seine Zustimmung gegeben, dass für einige Monate an jedem Wochenende rund 200 Mitglieder einer Filmcrew die "heiligen UN-Hallen" bevölkern. Er ließ sich aber überzeugen, dass der Thriller Millionen von Menschen erreichen dürfte, von denen viele sich bislang nicht für die UN interessieren. Pollack hatte versichert, dass sein Film bei aller Dramatik "voll und ganz mit den Werten der Weltorganisation übereinstimmt". "The Interpreter" soll im Herbst weltweit in die Kinos kommen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel