HOME

Video aufgetaucht: Wie Michael Jackson Feuer fing

In den USA ist ein Video von Michael Jacksons Verbrennungsunfall im Jahr 1984 aufgetaucht. Laut einem Bericht des Magazins "Us Weekly" enthält es bislang unveröffentlichte Aufnahmen. Darin ist zu sehen, wie Jacksons Haare während der Dreharbeiten für einen Pepsi-Werbespot Feuer fangen.

Erstmals ist ein Video aufgetaucht, das Jacksons Verbrennungsunfall im Januar 1984 dokumentiert. Jackson, damals auf dem Höhepunkt seines Ruhmes, hatte einen lukrativen Werbevertrag mit Pepsi an Land gezogen. 15 Millionen Dollar kassierte er dafür. Bei den Dreharbeiten für den Werbespot ging jedoch ein Stunt mit Feuerwerkskörpern schief. Bekannt war bereits ein Foto von Jackson mit verbundenem Kopf auf einer Krankentrage. Videomaterial gab es bisher noch nie zu sehen.

jum/AP / AP
Themen in diesem Artikel