VG-Wort Pixel

Vorbereitung auf TV-Rolle Sean Bean läuft zu Hause in Stöckelschuhen


Weil der "Herr der Ringe"-Star in einer TV-Rolle einen Transvestiten spielt, schlüpfte er zu Hause in Stilettos. Als Mutprobe zog er darin abends mit seiner Tochter um die Häuser.

Für die Emmy-gekrönte BBC-Dramaserie "Accused" schlüpfte der "Herr der Ringe"-Darsteller vor Kurzem in die Rolle eines Transvestiten, der sich vor Gericht für eine Straftat verantworten muss. Um sich mit dem Charakter identifizieren zu können, zog sich Bean privat Stöckelschuhe an, wie er im Interview mit "Radio Times" enthüllt.

"Ich habe mich in den Charakter hineinversetzt, indem ich zu Hause in der Küche mit High Heels herumgelaufen bin", erzählt der 53-jährige Brite. "Und dann bin ich eines Abends so auch ausgegangen, Arm in Arm mit meiner Tochter. Ich wollte herausfinden, wie es sich anfühlt und ob ich in der Lage wäre, das zu schaffen und ob ich den Mumm haben würde, in so einer Situation zu funktionieren."

Komplimente für Stilettos

Seine schlimmsten Erwartungen seien dabei nicht erfüllt worden, gesteht Bean erleichtert. "Ich muss das ziemlich gut hingekriegt haben - in der Presse ist kein einziges Bild aufgetaucht", freut er sich. "Jemand hat mir sogar ein Kompliment für meine Schuhe gemacht." Er habe immer noch vier Paare Größe 45 in seinem Haus. "Ich hab vergessen, sie zurückzugeben."

val/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker