VG-Wort Pixel

Wenn auch nur zum Schein Jennifer Aniston will George Clooney heiraten


Jennifer Aniston, der ewige Single Hollywoods, die seit ihrer Trennung von Brad Pitt nicht mehr glücklich wird und sich doch so dringend Kinder wünscht. Von solchen Berichten hat die Schauspielerin jetzt die Nase voll und weiß auch schon, was sie gegen die ständigen Fragen nach ihrem Liebesleben tun kann: Eine Scheinehe mit George Clooney eingehen.

Sie hat die Nase voll: Jennifer Aniston, 41, möchte nicht mehr nach ihrem Liebesleben gefragt werden und hat als Lösung eine Scheinehe mit George Clooney, 49, vorgeschlagen.

Allerdings ist das (scheinbare) Objekt der Begierde des "Friends"-Stars offiziell mit dem italienischen Model Elisabetta Canalis liiert, auch wenn sich Trennungsgerüchte in letzter Zeit mal wieder häufen. In Anistons Augen ist das alles aber kein Problem. "Das würde endlich dazu führen, dass die Welt die Klappe hält." Vielleicht ein guter Deal für beide. Schließlich ist auch Clooneys Liebesleben immer ein Thema.

Die Schauspielerin scheint schon alles geplant zu haben: "Ich könnte George anrufen 'Schatz, lass uns heiraten und Kinder haben'. Ich lade ihn zum Essen ein und wir können uns überlegen, wie wir dem Ganzen ein Ende bereiten. Ha!", scherzte die Amerikanerin gegenüber dem Magazin "Red".

Was ihr Ex-Mann Brad Pitt, der gut mit Clooney befreundet ist, von der Idee hält, ist nicht bekannt. Aber zu entspannten Pärchenabenden mit Brad und Angelina wird es wohl nie kommen.

vim/Cover Media Cover Media

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker