HOME

Tennisturnier: Staraufgebot in Wimbledon: Wer für Getuschel sorgte und wer am lautesten jubelte

Wenn sich auf dem altehrwürdigen Centre Court in Wimbledon die größten Tennisstars der Welt die Stirn bieten, reist ganz Hollywood an. 

Wimbledon Herzogin Kate, Herzogin Meghan, Pippa Middleton

Lange wurde gerätselt: Würden die Herzoginnen Kate und Meghan auch in diesem Jahr gemeinsam das Tennisturnier in Wimbledon besuchen? Die Antwort ließ bis zum Damenfinale am vergangenen Samstag auf sich warten. Gemeinsam mit Kates Schwester Pippa guckten sich die Royals das Endspiel zwischen Meghans Freundin Serena Williams und Simona Halep an. Williams verlor das Spiel, Kate und Meghan gewannen mit ihrem Auftritt aber einige Sympathien. 

Picture Alliance

Das Tennisturnier in Wimbledon gehört zu den wichtigsten Sportevents der Welt. Nicht nur die Royals kündigen sich jedes Jahr an, sondern auch einige hochkarätige (Hollywood-)Stars. Beim Herrenfinale zwischen dem Serben Novak Djokovic und dem Schweizer Roger Federer sorgten einige von ihnen für Getuschel. Zum Beispiel Amazon-Chef Jeff Bezos, der mit Nachrichtensprecherin Lauren Sanchez in der Royal Box Platz nahm. Sanchez soll angeblich er Grund gewesen sein, warum Bezos sich nach 25 Jahren von seiner Ehefrau MacKenzie getrennt hat. Die Scheidung der beiden ist seit April unter Dach und Fach - es war also Zeit, dass sich der Milliardär auch in der Öffentlichkeit mit der neuen Frau an seiner Seite zeigt. 

ls