HOME

Michael Jace: US-Schauspieler beschuldigt sich selbst des Mordes an seiner Frau

Die glanzvollen Zeiten von Michael Jace sind längst vorbei. Schlagzeilen machte der Schauspieler nur noch mit Gewaltausbrüchen. Jetzt soll Jace seine Ehefrau erschossen haben.

Von Frank Siering, Los Angeles

"The Shield"-Star Michael Jace gestand der Polizei, dass er seine Frau erschossen hat

"The Shield"-Star Michael Jace gestand der Polizei, dass er seine Frau erschossen hat

In der TV-Serie "The Shield" spielte Michael Jace, 51, einen Polizisten. Im wirklichen Leben wurde er jetzt von uniformierten Beamten in Los Angles festgenommen. Der Vorwurf: Jace soll seine Ehefrau April im Eigenheim in Hyde Park erschossen haben.

Jace war es nach Polizeiangaben selbst, der die Polizei gegen 20.30 Uhr am Montagabend aus dem Stadtteil Hyde Park anrief und die Tat zugab. Er habe gerade seine Frau erschossen und er würde jetzt auf die Beamten warten, damit sie ihn mitnehmen können, heißt es in einem Polizeibericht.

Tatsächlich fanden die Polizisten den Leichnam der 40 Jahre alten April Jace. Sie lag im Hausflur. Eine mögliche Tatwaffe wurde ebenfalls sichergestellt.

Schon öfter gewalttätig

Jace war neun Jahre mit April verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne. Beide Kinder sollen während der Gewalttat im Haus gewesen sein. Warum der Hollywood-Star seine Frau erschossen hat, ist noch unklar. Er war nicht vorbestraft.

Die Klatschseite TMZ.com berichtet, dass Jace in der Vergangenheit während seiner ersten Ehe mit Jennifer Bitterman öfter gewalttätig gewesen sein soll. Er habe sie in einem Fall - so TMZ.com - gegen eine Wand geschleudert und sie vor den Augen ihres Sohnes bedroht.

Ein mögliches Motiv könnten auch die finanziellen Schwierigkeiten des 51-jährigen Schauspielers gewesen sein. Nach Nebenrollen in bekannten Blockbustern wie "Forrest Gump" oder "Planet der Affen" und einer lukrativen Serienrolle in "The Shield", die im Jahre 2008 ausgelaufen war, blieben die Angebote aus.

500.000 Dollar Schulden

Im Jahre 2011 hatte Jace Konkurs eingereicht, als er seine Schulden auf mehr als 500.000 Dollar bezifferte. Zum Zeitpunkt der Tat hatte Jace mehr als 22.000 Dollar Steuer- und rund 16.000 Dollar Kreditkarten-Schulden. Das berichtet die Los Angeles Times. Mit der Hypothek für seine beiden Grundstücke war er ebenfalls in Verzug, wie die L. A. Times schreibt.

April Jace arbeite an der Biola University als Finanzhilfe und war nach Berichten von Nachbarn erst zehn Minuten vor der Tat von der Arbeit nach Hause gekommen. Sie wollte die beiden Kinder zum Baseball-Training bringen.

Themen in diesem Artikel