HOME
Christoph Rickels (31) leidet noch heute an den Folgen einer Prügelattacke 2007 gegen ihn. 

Ins Koma geschlagen

Wie Christoph Rickels ungewollt zum Botschafter gegen Gewalt wurde

Ein Streit, ein Schlag - und Christoph Rickels Leben war im Eimer. Der 20-Jährige erlitt eine sechsfache Hirnblutung, lag im Koma. Heute ist er halbseitig gelähmt. Was ihm zustieß, soll kein anderer erleiden. Deshalb engagiert sich Christoph Rickels jetzt für Gewaltprävention. 

stern TV Logo
Schauspielerin Amy Schumer musste Erfahrung mit häuslicher Gewalt machen

Talkshow mit Oprah Winfrey

"Ich hatte Angst um mein Leben": Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Bei Kämpfen unter Insassen einer Haftanstalt in South Carolina sind sieben Menschen getötet worden

Sieben Tote bei Kämpfen zwischen Häftlingen in South Carolina

Ende einer Flugreise: Ein randalierender Passagier wurde festgenommen
Blog

Follow Me

Randale an Bord: Die erschreckenden Zahlen über Zwischenfälle im Flieger

Von Till Bartels
Zu der rechtsextremen Kundgebung in Charlottesville hatte auch die Alt-Right-Bewegung aufgerufen

Charlottesville-Krawalle

Rassistisch und judenfeindlich - so tickt die Alt-Right-Bewegung

Das gehörnte Pinguin-Männchen geht auf den neuen Partner seiner Frau los

Video von National Geographic

Sie dachten, Pinguine seien putzig? Das passiert, wenn ein Beziehungsdrama eskaliert

Auch dieses Skelett einer Frau weist Verletzungen auf, die auf Gewalt hindeuten

Steinzeitliches Massaker

Knochen zeugen von schauerlichem Gewaltausbruch

Bei dem Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern kamen im Oktober bereits 48 Menschen ums Leben. Eine Mauer soll nun für Sicherheit sorgen. 

Gewaltwelle in Israel

Mauer soll Araber und Juden in Jerusalem trennen

Die Erstaufnahmelager für Flüchtlinge platzen aus allen Nähten. Wie hier in Kassel-Calden kommt es zunehmend zu Gewalt.

Gewalt in Flüchtlingsheimen

"Eine religiöse oder ethnische Trennung kann keine Lösung sein"

Blick in ein zerstörtes Büro der Flüchtlingsunterkunft in Suhl

Flüchtlingsheim in Suhl

Vermeintliche Koran-Beleidigung führte zu "Lynchjustiz"

"Black Lives Matter": Demonstranten protestieren in Ferguson mit Trommeln und Plakaten

Erneute Eskalation

Trotz Ausnahmezustand wieder Gewalt in Ferguson

Blockupy-Proteste

Randale und brennende Autos vor EZB-Eröffnung

Die Hells Angels könnten ein Vordringen der Bandidos nach Düsseldorf als Kampfansage verstehen, befürchtet ein Experte

Hells Angels gegen Bandidos

Passant bei Rocker-Angriff in die Brust geschossen

Ferguson

Russland kritisiert die USA nach Gewaltausbrüchen

Mitarbeiter eines Krankenhauses in Guinea ziehen sich nach der Arbeit ihre Schutzanzüge aus

Epidemie in Westafrika

Ebola-Desinfektionskampagne führt zu Gewaltausbruch

Prozess wegen Gewaltausbruch

Hope Solos schleichender Weg ins Abseits

"The Shield"-Star Michael Jace gestand der Polizei, dass er seine Frau erschossen hat

Michael Jace

US-Schauspieler beschuldigt sich selbst des Mordes an seiner Frau

Gewalt in Libyen

Übergangsregierung kämpft ums Überleben

Sicherheitshinweise für Ägypten

Badeurlaubern droht Ausgangssperre

Von Till Bartels

Opposition will Mursi stürzen

"Ägypten im Griff der Angst"

Gewalt in Ägypten

Mindestens fünf Tote bei Streit zwischen Religionsgruppen

Der Rockerkrieg ist zurück

Hells Angels in Nordrhein-Westfalen

Der Rockerkrieg ist wieder ausgebrochen

Gewalt in Ägypten

Mursi beschuldigt "bezahlte Schläger"

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.