VG-Wort Pixel

Prozess wegen Gewaltausbruch Hope Solos schleichender Weg ins Abseits

Sie war der Vorzeigestar des amerikanischen Frauenfußballs. Mit ihren sportlichen Erfolgen und ihrem Aussehen begeisterte sie weltweit nicht nur Fußballfans. Doch die Zeit ihres Höhenflugs ist vorbei, Hope Solo droht das Abseits. Denn die 32-Jährige machte zuletzt vor allem mit Gewaltausbrüchen und Festnahmen von sich reden. Doch der Reihe nach: Als Torhüterin der US-Frauen-Nationalmannschaft kann die 32-Jährige auf 152 Länderspiele, zwei Olympiasiege und den Titel als beste Torhüterin der Weltweisterschaft 2011 zurückblicken. 2012 gewann sie in London mit ihrer Mannschaft Olympia Gold. Sie selber war auf dem Höhepunkt ihrer Popularität. Doch dann wendete sich das Blatt. Am 11. August muss sich Solo vor einem Gericht in Seattle verantworten. Ihr wird vorgeworfen, bei einer Familienfeier ihre Schwester und ihren 17-jährigen Neffen tätlich angegriffen und verletzt zu haben. Die Sportlerin war deshalb am 21. Juni in Kirkland, einer Vorstadt von Seattle kurzfristig festgenommen worden. Laut Polizei sei Hope Solo zu dem Zeitpunkt der Auseinandersetzung betrunken gewesen. Solos Rechtsanwalt weist die Schuld von seiner Klientin. Ihmzufolge soll sie selber Opfer eines aggressiven Übergriffs gewesen sein. Einen Tag später wurde der Sportstar wieder aus der Untersuchungshaft entlassen, allerdings mit der Auflage keinen Alkohol zu trinken und ihrer Schwester nicht nahe zu kommen. Das ist nicht der erste Vorfall mit dem Solo ungewollt für Aufsehen sorgte. Im November 2012 eskalierte ein Streit der Nationalspielerin mit ihrem damaligen Verlobten, Jerramy Stevens. Nur wenige Stunden vor der Hochzeit wurde dieser daraufhin festgenommen, mangels Beweisen kam er jedoch schnell wieder frei. Hope Solo, in den USA ein Superstar, suchte auch aus eigener Initiative das Rampenlicht. Sie nahm an der TV-Show "Dancing with the Stars" teil und sorgte mit Nacktaufnahmen für Gesprächsstoff – für das ESPN-Magazin ließ sie alle Hüllen fallen. Sie selber stand voll hinter ihrem freizügigen Auftritt: O-Ton. Ich fühle mich geehrt, es gibt mir die Möglichkeit nicht nur den athletischen Körper zu zelebrieren, sondern insbesondere den weiblichen athletischen Körper. Doch auch wenn ihr freizügiger Auftritt nicht von allen unterstützt wurde: von der Mehrheit der Amerikaner wird Solo noch für ihr Aussehen und ihre sportlichen Erfolge gefeiert. Aktuell ist sie sogar in einem Werbefilm für die Amerikanische Fußball-Liga die MLS zu sehen. Je nach Ausgang des Prozesses am 11. August könnte diese Begeisterung allerdings umschlagen. Sollte sie schuldig gesprochen werden, dürften Auftritte in Werbefilmen und auf Magazincovern der Vergangenheit angehören.
Mehr
Sie ist in den USA ein absoluter Superstar - und steht nun wegen häuslicher Gewalt vor Gericht. Nicht der erste negative Zwischenfall: Hope Solo droht ein kontinuierlicher Abstieg.
Von Jan Augustiny

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker