HOME
Jammern zählt nicht: Sara Däbritz wird im ersten Gruppenspiel von der Chinesin Peng Han abgeräumt
Meinung

Frauenfußball-WM 2019

Was die Fußballdamen viel besser machen als ihre männlichen Kollegen

Eines zeigt der Frauenfußball bei der WM in Frankreich wieder deutlich: Im Gegensatz zu den männlichen Kollegen wird weniger geschauspielert, provoziert oder theatralisch gejammert.

Von Tim Schulze
US-Präsident Donald Trump

US-Präsident

Iran, Joe Biden, Frauenfußball: Trumps bemerkenswerteste Aussagen im "Hill"-Interview

Von Marc Drewello
Königin Letizia beim Fußballmatch zwischen Atletico Madrid und Real Sociedad

Letizia von Spanien

Sportliches Wochenende für die Königin

deutschland sport spanner-sandal in bocholt

Widerlicher Verdacht

Fußball-Funktionär soll Spielerinnen heimlich beim Duschen gefilmt haben

Afghanische Nationalspielerinnen Mina Ahmadi und Manja Mir
Reportage der Woche

Afghanisches Nationalteam

Aufstand der Fußballfrauen: "Mit jedem Paragrafen wurden uns mehr Rechte genommen"

Von Niels Kruse

Für ihre Töchter

Sammelalben nur für Männer? Eine Mutter hat eigene Sticker von Fußballerinnen gebastelt

NEON Logo
Hope Solo und Sepp Blatter

US-Fußballerin Hope Solo

"Sepp Blatter hat mir an den Arsch gefasst"

Die deutsche Auswahl des Frauenfußballs jubelt über das 2:0 gegen Russland

"Knoten ist geplatzt"

DFB-Frauen mit Elfmetertreffern ins EM-Viertelfinale

Enttäuschte australische Nationalspielerin: Nach einer Niederlage gegen ein Team männlicher Jugendlicher geht's mal wieder um die Grundsatzfrage. (Symbolbild)
Kommentar

Niederlage gegen Teenie-Jungs

Die merkwürdige Häme gegen Australiens Frauenteam

Von Dieter Hoß
Frauenfußball: Lisa De Vanna spielt für die australische Fußball-Nationalmannschaft und schlägt ihre Hände über den Kopf

Bittere Klatsche

Australiens Fußball-Damen werden von U-15-Jungs deklassiert

Fußballspielerin Niloofar Ardalan darf nicht zur Asien-Meisterschaft.

Frauenfußball

Iraner verbietet Ehefrau Teilnahme an den Asien-Meisterschaften

Enttäuschung bei den Frauen der DFB-Elf nach der Niederlage gegen England

Fußball-WM Deutschland - England

Deutsche Frauen versemmeln auch Spiel um Platz drei

Englands Laura Bassett ist untröstlich: Sie erzielte in der dritten MInute der Nachspielzeit ein unglückliches Eigentor

England bei Frauen-WM

Dramatisches Eigentor in der Nachspielzeit - Japan folgt USA ins Finale

Dzsenifer Marozsan (l.) und Nadine Angerer feiern den Sieg über Frankreich.

Elfer-Krimi bei Frauen-WM

Silvia Neid: "Frag Dzseni mal, ob sie schießen kann"

Norwegens Fußballerinnen nehmen die Vorurteile gegen Frauenfußball auf die Schippe

Lustiges Video von WM-Frauen

"Wir sind alle Lesben und können nicht kicken"

Frauenfußball-WM

USA nach 2:0 gegen Kolumbien im Viertelfinale

Deutsche Frauen-Nationalmannschaft im Viertelfinale gegen Frankreich

Fußball-WM in Kanada

DFB-Frauen treffen im Viertelfinale auf Frankreich

Anja Mittag jubelt mit Celia Sasic (L) und Leonie Maier (R) über ihren Treffer zum 1:0

Souveräner Sieg gegen Schweden

DFB-Frauen stürmen ins WM-Viertelfinale

Frauenfußball-WM 2015: Die deutschen Fußballfrauen bejubeln das 1:0 beim 10:0-Sieg gegen die Elfenbeinküste.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Wer guckt schon Frauenfußball?

Von Axel Vornbäumen
Gero Bisanz, früherer DFB-Nationaltrainer der Frauen, ist im Alter von 78 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben

Früherer Frauenfußball-Bundestrainer

Gero Bisanz im Alter von 78 Jahren gestorben

Prozess wegen Gewaltausbruch

Hope Solos schleichender Weg ins Abseits

Deutsche Fußball-Frauen

Herr Löw, so wird's gemacht!

Frauen-Fußball

Immer schön locker bleiben

Von Carsten Heidböhmer

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Decken, decken - nicht Tisch decken

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.