VG-Wort Pixel

Video Argentinien: Gewaltausbruch bei Fußballspiel

STORY: Erneut ist ein Fußballspiel in Argentinien von einer Orgie der Gewalt überschattet worden. Bei einem Polizeieinsatz während der Erstliga-Partie Gimnasia Esgrima de La Plata gegen Boca Juniors ist nach offiziellen Angaben ein 57-jähriger Mann gestorben. Er soll bei den Auseinandersetzungen einen Herzinfarkt bekommen haben. Zudem habe es mehrere Verletzte gegeben, hieß es. Die Polizei hatte Tränengas eingesetzt, als Menschen in das bereits voll besetzte Stadion drängten. Die Zuschauerinnen und Zuschauer waren laut Berichten vor dem Tränengas auf das Spielfeld geflüchtet. Die Partie musste abgebrochen werden. Die argentinische Regierung machte die Organisatoren für das Chaos verantwortlich. Sie hätten mehr Tickets verkauft, als Plätze im Stadion vorhanden gewesen seien.
Mehr
Die Polizei hatte Tränengas eingesetzt, als Menschen in ein bereits voll besetztes Stadion drängten.

Mehr zum Thema

Newsticker