HOME
Straßenblockade in Isfahan

Wut über höhere Spritpreise

Proteste im Iran: Ruhani verurteilt «Gewalt und Vandalismus»

Unruhen erschüttern den Iran. Auslöser war Wut über die Erhöhung der Spritpreise. Bald aber wurden auch Rufe nach mehr Freiheit laut. In ihrer Not sperrt die Regierung das Internet. Zur Beruhigung der Lage trägt das nicht bei.

Zehntausende gedenken Studentenaufstand in Griechenland

Randale in Paris

Krawalle in Paris

Rückkehr der Gewalt zum Jahrestag der «Gelbwesten»-Proteste

Kritik an Sicherheitskräften nach Protesten in Bolivien

Wachsende Kritik an Sicherheitskräften nach tödlichen Protesten in Bolivien

Proteste in Hongkong

Neue Zusammenstöße

Polizist bei Protesten in Hongkong mit Pfeil getroffen

Krawalle zum Jahrestag der «Gelbwesten»-Proteste in Paris

Wieder Krawalle zum Jahrestag der «Gelbwesten»-Proteste

Gewalt bei Protesten in Chile nimmt ab

Polizei verlangt Absage von Pariser «Gelbwesten»-Demo

«Gelbwesten» demonstrieren zum Jahrestag der Proteste in Paris

«Gelbwesten»-Protest

Wieder Randale in Paris?

Spannung vor Jahrestag der «Gelbwesten»-Proteste

Demos zum Jahrestag der «Gelbwesten»-Proteste erwartet

Proteste in Chile

Nächstes Jahr Volksabstimmung

Nach blutigen Protesten: Chile soll neue Verfassung bekommen

Nach blutigen Protesten: Chile soll neue Verfassung bekommen

Maskierte Aktivisten an der Polytechnischen Universität

Hongkongs Regierung plant womöglich Ausgangssperre

Proteste in Chile

Überblick

Zeiten des Aufruhrs: Proteste erschüttern Südamerika

Proteste in Hongkong

Neue Proteste

USA sehen Lage in Hongkong mit «großer Besorgnis»

Polizisten sperren den Tatort ab

Massive Ausschreitungen in Hongkong nach Schuss auf Demonstranten

Hertha BSC - RB Leipzig

Bundesliga

Hertha verliert am Mauerfall-Jubiläum gegen RB Leipzig

Ayodhya

27 Jahre nach blutigem Streit

Indisches Gericht spricht Hindus heiligen Ort in Ayodhya zu

Gewalt und Notfälle nach Bundesliga-Partie in Köln

Nach dem Tod eines Studenten: Ausschreitungen in Hongkong

Chiles Regierung will nach Protesten Mindestlohn erhöhen

Sánchez (2.v.l.) und die anderen spanischen Spitzenkandidaten

TV-Debatte vor Wahl in Spanien von Streit um Zukunft Kataloniens beherrscht