VG-Wort Pixel

Bademode Heidi Klum schlüpft in Bikinis von H&M


Das schwedische Modehaus H&M heizt Deutschlands Autofahrern und Passanten tüchtig ein: Supermodel Heidi Klum lächelt ab Freitag in knappen Bikinis von riesigen Plakatwänden auf uns herab. Wir zeigen alle Motive.

Sie zählt zu den Schönsten der Welt und wird uns in diesem Sommer von zahlreichen Plakatwänden aus anlächeln: Heidi Klum ist das neue Model der H&M-Bademoden-Kollektion. Auf mehreren Motiven zeigt die 29-Jährige aus Bergisch Gladbach die Bikinis und Badeanzüge des schwedischen Modehauses für den Sommer 2003.

Designer setzen auf drei Trends

Die Designer von H&M stzen bei der neuen Bademodenkollektion auf eine sonnen- und salzwassergebleichten Optik. Dabei ließen sie sich von drei Trends inspirieren: Erstens vom Thema Hawaii, mit tropischen Blumenmustern in klaren Farben und sonnengebleichten Streifen, von einem Vintage-Stil mit Handmade-Optik und von afrikanischen Mustern mit Tier- und Batikprints.

Modische Musts in dieser Saison: weiche Dreiecks- und Halterneck-Oberteile, Tangahöschen mit Bindeband, tief geschnittene Hotpants und Details, wie beispielsweise Bindebänder, Perlen, Gürtel, Zickzacknähte und paspeln.

Kampagne gestartet

Die Bademodenmotive mit Heidi Klum wurden von dem italienischen Modefotografen Mario Sorrenti an einem "einsamen" Strand auf Virgin Gorda in Westindien in Szene gesetzt. Die Kampagne wird in 17 Ländern präsentiert. In Deutschland werden die Plakate sicherlich für den ein oder anderen Stau vor der Leuchtreklame sorgen. Und um dem Plakate-Klau vorzubeugen, gibt es die Motive diesmal auch käuflich zu erwerben.

Mehr zum Thema Bikinis finden Sie auch bei unserem Partner joy.de


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker