HOME

Fakten über Dessous: Lassen Sie uns über Unterwäsche reden

Was wissen wir eigentlich über unsere Unterwäsche? Richtig: In den meisten Fällen gar nichts. Und das, obwohl Höschen, BH und Unterhemd uns täglich ganz schön nahe kommen.

Von Elisabeth Krainer

Jeder trägt sie - wenn auch nicht immer in rot und aus Spitze - und trotzdem ist sie fast nie ein Thema: Unterwäsche

Jeder trägt sie - wenn auch nicht immer in rot und aus Spitze - und trotzdem ist sie fast nie ein Thema: Unterwäsche

Keine Sorge, wir wollen mit Ihnen jetzt nicht über die Unterwäsche reden, die Sie gerade tragen. Sondern über das Thema allgemein. Denn dafür, dass wir Höschen, BH und Unterhemd täglich ganz nah an uns ranlassen, ist überraschend wenig darüber bekannt. Zwischen Boxershorts und BH-Bügel verstecken sich Fakten, die Sie schon immer über Ihr "Drunter" wissen wollten. Und mit denen Sie beim nächsten Kaffeeküchen-Gespräch im Büro oder beim Smalltalk auf der nächsten Party sicher punkten können.

Wissenswertes über Unterwäsche

In Russland, Weißrussland und Kasachstan ist der Import von Spitzenunterwäsche mit weniger als sechs Prozent Baumwollanteil seit 1. Juli 2014 illegal.

Der 5. August ist der Tag der Unterwäsche.

Einer von acht Männern trägt seine Unterhosen bis zu drei Mal ohne sie zu waschen.

Nur 16 Prozent der Frauen nehmen ihren Partner zum Dessous-Shopping mit.

Jedes Jahr werden in Deutschland 5,7 Millionen Herrenunterhosen und 16,2 Millionen Damenunterhosen hergestellt.

Nur 19 Prozent der Frauen haben Spaß daran, Dessous einzukaufen.

Justin Timberlake wechselt seine Unterhosen sechsmal am Tag. Das heißt, er braucht 2190 Unterhosen pro Jahr. Seine Lieblingswäsche ist von Calvin Klein, getragene Unterhosen schmeißt er weg.

Ein BH kann aus bis zu 50 Teilen bestehen.

Die Amerikanerin Mary Phelps Jacob hat 1910 den "modernen" BH erfunden, indem sie zwei Seiden-Taschentücher und rosafarbene Bänder zusammennähte.

42 Prozent der deutschen Männer sehen es nicht als Notwendigkeit, Wechselunterwäsche im Urlaub dabei zu haben. Wichtiger sind Smartphone und Kamera. Bei Italienern steht Unterwäsche nicht mal in den Top Ten des Kofferpackens, nur 12 Prozent würden Wechselwäsche mitnehmen, wenn sie wählen müssten.

Männer in Großbritannien tragen ihre Unterwäsche im Schnitt sieben Jahre lang.

Der teuerste BH der Welt ist der "Red Hot Fantasy Bra" der Wäschemarke Victoria's Secret. Gisele Bundchen stolzierte im Jahr 2000 mit dem 15 Millionen Dollar teuren Schmuckstück über den Laufsteg.

Der zehnjährige Jack Singer ist Rekordhalter: Im Jahr 2010 hat er 215 Unterhosen zugleich angezogen und damit die Rekordmarke von 200 übertroffen.

In der Grabstätte des ägyptischen Königs Tutanchamun fand man 145 Lendenschurze.

Die gebrauchsüblichen BH-Haken sind eine Erfindung von Mark Twain.

Jeder dritte Mann gab bei einer Umfrage zu, dass er Schwierigkeiten hat, BH-Häkchen im entscheidenden Moment aufzukriegen.

Denn wissen Sie etwa, welcher Promi knapp 2200 Unterhosen im Jahr braucht? Aus wie vielen Teilen ein BH besteht? Oder wo Spitzenhöschen illegal sind? Die Wahl unserer Unterwäsche lässt nicht bloß auf unsere Herkunft schließen, sondern auch auf Vorlieben, Hygiene und Lebensart. Während es deutsche Frauen gerne schlicht und schnörkellos haben, darf es bei Französinnen schon verspielter sein. Und worauf legen eigentlich Männer wert?

Das große Wäsche-Extra finden Sie im aktuellen stern.

Themen in diesem Artikel