HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000075289 Gast

Haben günstige Klamotten schlechte Qualität? Oder sind Marken einfach zu teuer?

Hey zusammen,
ich wollte euch einfach mal nach eurer Meinung fragen: Haben günstige Klamotten auch gleichzeitig eine schlechte Qualität? Oder sind teure Marken-Klamotten evtl. qualitativ sogar gleichwertig, aber halt mit einem entsprechendem Namen versehen? Ich bin über Google auf einen Onlineshop mit günstigen Klamotten gestoßen, wo es zwar 30 Tage Widerrufsrecht gibt, aber ich bin mir unsicher wie die Qualität aussieht. Habt ihr sowas schon mal bestellt?
Antworten (7)
Claudia D. aus M.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass manchmal auch teure Marken-Klamotten schlecht verarbeitet sind. Hab mich riesig darüber geärgert und kauf jetzt nur noch die günstigen Sachen. Die sind teilweise besser verarbeitet. Man muss es sich eben genau anschauen, aber bei 30 Tagen Widerrufsrecht kann man es ja bequem zurückgeben, wenn's dann doch nicht gefällt.
manoman
In Prinzip kein Problem, wenn du auf folgendes achtest:

1. Auf Blutflecken untersuchen. Wie du sicher nicht weißt, sind Näherinnen in Bangladesch oft unkonzentriert durch Hunger und Überarbeitung. Der Arbeitsschutz ist auch nicht so tolle. Blutflecken gehen schwer raus und verderben den Spaß an saugeilen billigen Klamotten.

2. Öfters hintereinander gut waschen. Wie du sicher nicht weißt, verwenden die da öfters mal Chemikalien, die bei uns schon lange verboten sind. Man kann sie aber rauswaschen.

3. Vermeide Dokus über billig Produktion in Asien. Wie du sicher nicht weißt, machen die geilsten billigen Klamotten keinen Spaß mehr, wenn man sieht, wer das "Billig" real zahlt.

Wenn du dies beachtest, kann ja nichts mehr schief gehen.
Dorfdepp
Es ist leider nicht so, dass wir die Herstellungsbedingungen mit unserem Kaufverhalten beeinflussen können, weil auch hochpreisige Ware in Asien hergestellt wird. Qualitatv höhere Ware zeichnet sich dadurch aus, dass hochwertigere Materialen verwendet werden und die Verarbeitung z. B. der Nähte sorgfältiger ist. Auf die Arbeitsbedingungen der Näherinnen hat das leider keinen Einfluss.

Link: https://www.bonsum.de/magazin/produktionslaender-wo-kommt-unsere-kleidung-her
NiLaterne
Der Preis einer Kleidung sagt nichts über die Qualität aus,normaler weise.
Also echten Kashmir darf man natürlich nicht für einen Spottpreis erwarten...
Ich kaufe auch gerne günstig ein,aber eher klassisches,das ich lange tragen kann, auch über Google.
Da muss man gut bei den Größen aufpassen,damit man nicht hereinfliegt (ist mir aber erst einmal passiert)
Immer auf die Kritiken achten..
Immer darauf achten aus was für einem Material das Kleidungsstück besteht.
Meistens kommen die Sachen aus China/oder ähnlich.
Es kann auch mal echt lange dauern bis etwas ankommt,
auch Monate..
Trau dich,manchesmal sind tolle Stücke dabei.
lesenundschreiben
Hallo, ich denke, Qualität kann mit dem Preis zu tun haben, muss aber nicht. Meine Markenjeans in den 90er Jahren hielten so lange wie meine Billigjeans, seitdem trage ich viele NOName Sachen.

Kürzlich gab es eine Doku zum Thema Arbeitsbedingungen. Leider verdienen die Arbeiter in den Herstellungsländern in der sogenannten dritten Welt kaum mehr an Markensachen als an Noname. Mich ärgert das sehr, ich finde Respekt wichtig.

Der Gewinn der Produzenten verdreifach/vervierfacht/VERVIELFACHT sich, die ArbeiterInnen bekommen 4 oder 5 Cent mehr - 17 cent stat 13 cent. Lächerlich bei einer 100 Euro Hose im Vergleich zu einer 15 Euro Hose. Und, niemand weiß, bei welcher Charge welcher Marke nun wirklich die 2-5 Cent (wie lächerlich das klingt) mehr gezahlt werden. Ich kaufe meist gebraucht, von daher bin ich da eh weitesgehend raus.
irrelevanza1
Hey, also günstig ist Ansichtssache. Billig sieht meist auch so aus. Gehe nur in ein Takko und Konsorten rein und rieche die Luft dort, da wird dir schlecht. So was in der Art bekommst du auch in den Billig-Online-Shops.

Bis auf Unterwäsche, Strümpfe und Schuhe, kaufe ich nahezu alles in Second Hand Läden. Da kann man alles in Augenschein nehmen, zudem bekommt man wirklich tolle Sachen (auch Designerklamotten) zum angenehmen Preisen.
Und das ist mir lieber, als irgendwelche Lappen, die nach 2 mal waschen unbrauchbar sind (habs auch ausprobiert und als Unsinn abgetan).
umjo
Irrelevant, Deine Antwort, wie Dein Nick bereits verrät.

Du darfst aber gerne weiterhin auf 8 Jahre alte Fragen, wie z.B. nach Dehnungsstreifen (sog. 'Second-Hand-Fragen') antworten.

Das wird hier bestenfalls grinsend zur Kenntnis genommen.