HOME

Dessous-Mode: Heaven must be missing an Angel

Heidi Klum, Gisele Bündchen und Naomi Campbell schweben als sexy Engel über den Laufsteg: Dessous-Label "Victoria's Secret" zeigte in New York die heißeste Modenschau des Jahres.

Heidi Klum, Gisele Bündchen, Tyra Banks, Naomi Campbell und Fernanda Tavares - die schönsten Models der Welt präsentierten bei einer Modenschau in New York die neue Dessous-Kollektion des Hauses "Victoria's Secret" und bereiteten den Zuschauern ein himmlisches Vergnügen: Als Engel mit Flügeln und mit plüschigen Federboas verkleidet schwebten die Schönheiten über den Laufsteg.

Highlight war ein mit Diamanten besetzter BH im Wert von elf Millionen Dollar den Heidi Klum präsentieren durfte: Rund 2800 weiße Diamanten, gelbe und orangefarbene Saphire und Amethyste zierten Heidis Dekolletee, 3200 weitere funkelten auf dem zugehörigen Tanga. Clou war ein 70-Karäter, den die 30-Jährige als Bauchnabel-Piercing trug.

Hochkarätig besetzt war auch das Musikprogramm: Sting und R&B-Star Mary J. Blige sorgten für die musikalische Untermalung des alljährlich wiederkehrenden Events. Unter Models gilt es als besondere Ehre für die Show laufen zu dürfen.

So verspricht der amerikanische Sender CBS seinen Zuschauern auch die "Sexiest Night on Television" wenn die Aufzeichnung der Show am kommenden Mittwoch ausgestrahlt wird.

Heidi Klum durfte ihre wertvollen Dessous vorab schon in der "Late Show" des Talkers Jay Leno präsentieren. Allerdings mit wenig Glück: Der BH ging auf und drohte das preis zu geben, was er eigentlich verdecken soll. Die Live-Sendung musste unterbrochen werden.