VG-Wort Pixel

Modetrend Einkuscheln mit Stil: Diese Homewear-Trends bringen uns modisch durch den Winter

Homewear
Homewear geht auch modisch: mit einem Pyjama aus Seide oder Satin zum Beispiel
© Kristina Petrick / Unsplash
Sie ist gemütlich und vor allem im erneuten Lockdown bei vielen erste Wahl: Homewear ist gerade angesagter denn je. Aber was liegt im Trend? Wir haben Tipps für einen kuscheligen Look, der dazu auch noch modisch ist.

Wir sind mitten im erneuten Lockdown: Statt einem Bummel durch Geschäfte oder über Weihnachtsmärkte bleiben die meisten überwiegend zu Hause. Umso wichtiger, dass wir es uns während der Corona-Pandemie so gemütlich wie möglich machen – unter anderem, was die Outfitwahl angeht. Homewear ist derzeit angesagter denn je. Wir verraten die Trends und erklären, womit Sie daheim nicht nur kuschelig, sondern auch modisch durch die kalten Tage kommen.

Homewear-Trend eins: modische Pyjamas

Schon seit einiger Zeit zeigen Designer auch auf den Laufstegen Looks, die an Pyjamas erinnern. Und diese Mischung aus Homewear und modischem Look eignet sich prima fürs Home Office oder die Zeit im Lockdown. Zweiteiler aus Viskose oder Seide sind gemütlich und wirken nicht wie ein "Schlabberlook", sondern elegant – und sie sorgen dafür, dass man sich direkt wohl fühlt.

Pyjamas kann man zudem toll mit einem hochwertigen Kimono oder Morgenmantel aus Satin, Seide oder Viskose aufwerten. Ein Überwurf sorgt zudem für einen zusätzlichen Kuschelfaktor. Stylisch und praktisch zugleich also.

Affiliate Link
Hunkemöller: Kimono
Jetzt shoppen
45,99 €45,99 €

Homewear-Trend zwei: Kuschelpulli

Er ist der Inbegriff von Gemütlichkeit: der Kuschelpulli. Und dieses It-Piece ist nicht nur ein Must-Have, wenn es um Homewear geht. Man kann ihn auch toll zur Jeans oder zu einer Strumpfhose tragen und damit auch nach dem Lockdown einen coolen Look kreieren. Für die Zeit zu Hause ist ein Oversized-Pullover mit Kuschelfaktor aber auch genau die richtige Wahl. Am besten ist er wirklich übergroß und überlang, damit man sich richtig schön einkuscheln kann.

Modelle aus Teddyfleece, Wolle oder am besten Kaschmir sorgen für einen echten Wohlfühlfaktor und machen auch optisch etwas her. Ob man sich am Ende übrigens für einen Pulli oder einen Hoodie oder auch Cardigan in XXL-Format entscheidet, ist Geschmackssache. Hauptsache kuschelig!

Homewear-Trend drei: Jogginganzug

Karl Lagerfeld sagte zwar einst: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Fest steht aber: Weder Jogginghose noch Jogginganzug sind noch No-Gos, wenn es um Modetrends geht. Im Gegenteil: Gerade der Jogginganzug ist in Sachen Homewear besonders angesagt und hat oftmals nicht mehr viel mit dem typischen "Schlabberlook" zu tun. Es gibt die Anzüge nämlich mittlerweile nicht nur in grau oder braun und unförmig sind sie auch nicht mehr. 

Modisch sind zum Beispiel eng anliegende Jogginghosen, die nicht aus festem, dickeren Stoff bestehen. Kombiniert mit einem coolen dazu passenden Hoodie ergeben sie einen schicken Homewear-Look. Am besten in Farben, die direkt die Stimmung aufhellen: Flieder, Rosa, Gelb oder Hellblau zum Beispiel. 

Affiliate Link
-16%
Nike Sportswear Jogginganzug »GIRLS NIKE SPORTSWEAR HERITAGE TRACK SUIT« (Set, 2-tlg)
Jetzt shoppen
44,99 €54,00 €

Diese Homewear-Trends sorgen nicht nur dafür, dass wir uns im Lockdown gemütlich kleiden. Man kann Kuschelpullis oder den Jogginganzug auch später noch problemlos im Alltag tragen. Schicke Sneaker oder auch Boots dazu und fertig ist ein Streetstyle-Look, von dem niemand mehr vermutet, dass er eigentlich für die Couch gedacht war.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker