HOME

First Lady: Ohne Höschen auf Auslandsreise? Melania Trump verwirrt mit ihrem Outfit

Die amerikanische First Lady Melania Trump sorgt mit ihrer Outfit-Wahl mal wieder für Aufsehen. Dieses Mal muss man ganz genau hinsehen.

Die Hose fällt fast nicht auf: Melania Trump bei der Rückkehr eines Auslandsbesuchs

Die Hose fällt fast nicht auf: Melania Trump bei der Rückkehr eines Auslandsbesuchs

Meistens ist Melania Trump (48) ein modischer Hingucker, aber das ein oder andere Mal fiel die amerikanische First Lady schon negativ mit ihrer Outfit-Wahl auf. Jetzt leistete sich die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump (72) scheinbar einen weiteren Fehltritt.

Donald und Melania Trump auf Auslandsreise

Bei der Rückkehr ihrer Auslandsreise, die das US-Präsidentenpaar zu den stationierten US-Truppen in den Irak und nach Deutschland geführt hatte, sah es auf den ersten Blick so aus, als würde die First Lady ein extrem knappes, grünes Mini-Kleid tragen. Der Saum bedeckte nur das Nötigste und bei einer falschen Bewegung hätte man ihr wohl unter den Rock sehen können. Den fehlenden Stoff an den Beinen glich sie mit einer großen, schwarzen Sonnenbrille aus. Doch der erste Eindruck täuscht.

Wer genau hinsieht, erkennt, dass auf Höhe der Knie beim Laufen Falten geworfen werden. Das grüne Kleid ist ein kurzer Mantel und die First Lady kombinierte dazu eine unauffällige Lederhose, deren Farbe einem Hautton glich. Das begünstigen zudem die farblich auf die Hose abgestimmten flachen Schuhe. So entsteht beim flüchtigen Hinsehen der Eindruck, Melania Trump hätte ein entscheidendes Kleidungsstück vergessen. Doch diesen Mode-Fauxpas hat sie sich nicht geleistet.

Melania Trump dekoriert das Weiße Haus für Weihnachten
SpotOnNews