HOME

Fotoaufnahmen: Diese deutschen Olympia-Stars ziehen sich für den "Playboy" aus

Katarina Witt war 1998 die erste: Auch in diesem Jahr haben sich fünf Olympiateilnehmerinnen für den Playboy ausgezogen. Auf die Plätze, nackig, los.



Wenn alles nach Plan läuft, wird sie bald auf dem Siegertreppchen zu sehen sein: Julia Lier startet bei den Olympischen Spielen in Rio im Doppelvierer der deutschen Ruder-Frauen. Die 24-Jährige darf sich Hoffnungen auf einen Platz unter den ersten drei machen - vielleicht gelingt ihr sogar die Sensation und sie holt Gold. 

Sollte das nicht klappen, hält Julia Lier für Kiosbesucher eine andere Überraschung bereit. Die gebürtige Brandenburgerin hat sich zusammen mit vier weiteren deutschen Olympiateilnehmerinnen für das Magazin "Playboy" ausgezogen.

Diese Fünf haben sich ausgezogen

Neben Lier sind auch die BMX-Fahrerin Nadja Pries, die Schwimmerin , Tischtennis-Ass Petrissa Solja und die Stabhochspringerin Katharina Brauer nackt in der September-Ausgabe des Heftes zu sehen, das am Donnerstag erscheint. 

Bis auf Brauer nehmen alle fünf Athletinnen an den Olympischen Spielen in teil. Die Stabhochspringerin, die ihre Qualifikation schon geschafft hatte, musste verletzungsbedingt ihre Teilnahme absagen. Im "Playboy" wird sie trotzdem zu sehen sein.

Sportlerinnen vor Nackt-Shooting aufgeregt

Alle Athletinnen sind es gewohnt, ihren Körper zu zeigen. Das gilt vor allem für Schwimmerin Isabelle Härle, die bei ihren Wettkämpfen im Badeanzug zu sehen ist. Trotzdem war die gebürtige Schwäbin vor dem Fotoshooting für den "Playboy" aufgeregt. 

"Natürlich war ich vor dem Shooting etwas aufgeregt, aber das ist nichts im Vergleich zur Wettkampfsituation. Ich arbeite über Monate darauf hin. Wenn ich da versage, ist es vorbei. Ein Foto kannst du wiederholen", sagte sie dem Magazin.

Bis sie zum ersten Mal im olympischen Pool ihre Bahnen zieht, kann Härle allerdings noch etwas verschnaufen. Sie wird erst am kommenden Montag ins Wasser tauchen.

Katarina Witt war die erste Nackte im "Playboy"

Nackte Sportlerinnen haben in dem Magazin eine lange Tradition. Katarina Witt war 1998 die erste Olympia-Teilnehmerin, die sich für den "Playboy" auszog. Alle Motive der fünf diesjährigen Athletinnen finden Sie in unserer Fotostrecke. Weitere Bilder sind unter www.playboy.de/stars/sport/olympia-2016 zu sehen.

mai