VG-Wort Pixel

Gelly Bob und Pixie Cut Trendfrisuren 2021: Diese Schnitte und Stylings sind jetzt angesagt

Lucy Boynton trägt den Hacked Bob
Lucy Boynton trägt den Hacked Bob
© Birdie Thompson / Picture Alliance
Lang oder kurz? Mittelscheitel oder Seite? Gestuft oder auf einer Länge? Wir verraten die Trendfrisuren 2021 – und haben außerdem Styling-Tipps parat.

Inhaltsverzeichnis

Das Jahr 2021 startete im Lockdown, frisurentechnisch konnte sich bei den meisten also nur wenig tun. Doch die Öffnung der Friseure steht kurz bevor – und dann bietet es sich doch prima an, die Trendfrisuren 2021 auszutesten. Die sind nämlich ganz besonders frisch, modern und lässig.

Kinn-, Hacked und Gelly Bob

Der Bob begleitet uns schon seit einiger Zeit durch die Trendfrisuren. Und auch 2021 bleibt er uns treu – wenn auch in anderer Form als in den vergangenen Jahren. Angesagt ist aktuell vor allem der Kinnbob, der immer elegant und zeitlos wirkt, aber auch toll zu stylen ist: Man kann ihn zum Zopf oder Dutt binden, glatt oder gelockt oder gewellt tragen. Auch farbtechnisch ist alles möglich: ob einfarbig, gesträhnt oder mit Highlights. Auch beim Scheitel kann man variabel sein: Mittel- oder Seitenscheitel sind bei diesem Frisurentrend möglich. Besonders angesagt ist es, wenn die Haare auf eine Länge geschnitten werden, also wie abgehackt. Das nennt man den Hacked Bob.

Lucy Boynton trägt den Hacked Bob
Lucy Boynton trägt den Hacked Bob
© Birdie Thompson / Picture Alliance

Tipp: Wer ganz besonders im Trend liegen möchte, kann sich den Bob zum sogenannten Gelly Bob stylen: Dafür einfach die Haare mit einem geeigneten Gel und einem Kamm oder den Fingern nach hinten streichen. Anders als beim Sleek-Look darf und sollte das Ganze aber weniger perfekt sein, sondern bewusst etwas zerzauster. Das wirkt besonders lässig und cool.

Affiliate Link
Flaconi.de | Haargel
Jetzt shoppen
35,95 €

Choppy Cut

Den Hang zu lässigen Schnitten zeigt die nächste Trendfrisur 2021: der Choppy Cut. Er besticht durch eine fransige Optik und viele Stufen. Das sorgt natürlich für einen wilden, lässigen Look, der wenig steif und perfekt, dafür aber immer cool wirkt. Der Haarschnitt passt natürlich zu verschiedenen Längen.

Rosie Alice Huntington-Whiteley
Rosie Huntington-Whiteley trägt den Choppy Cut
© Zabulon Laurent/ABACA / Picture Alliance

Und noch ein Vorteil: Der Haarschnitt lässt sich ganz einfach stylen: Entweder man fixiert die verschiedenen Stufen durch Schaumfestiger oder Haarspray. Oder man sorgt mit wilden Wellen oder ausgekämmten Locken für noch mehr Coolness in der Frisur. Am besten eignet sich ein Lockenstab mit nicht zu kleinem Durchmesser oder ein Glätteisen.

Affiliate Link
Flaconi.de | Lockenstab
Jetzt shoppen
219,95 €

Pixie Cut

Man merkt es natürlich: Die Trendfrisuren 2021 sind cool und lässig. Und so auch der nächste Trend: der Pixie Cut. Die Kurzhaarfrisur ist, wie die anderen Frisurentrends in diesem Jahr, ebenfalls äußerst wandelbar. Man kann sie raspelkurz tragen oder mit längerem Deckhaar wild und wuschelig. Die Trendfrisur ist aber auch mit glattem, etwas längerem Deckhaar möglich – was sie etwas eleganter macht.

Cardi B trägt den Pixie Cut
Cardi B trägt den Pixie Cut
© Image Press Agency / Picture Alliance

Der Vorteil dieser Frisur: Der Pixie eignet er sich für alle Gesichtsformen. Aber: Er muss natürlich regelmäßiger nachgeschnitten werden als eine Langhaar-Frisur. Ein stufiger Pixie Cut mit etwas Länge lässt sich übrigens gut mit einer Rundbürste stylen, die ein wenig Volumen reinbringt.

Affiliate Link
-20%
Otto.de | Multihaarstyler
Jetzt shoppen
41,99 €52,99 €

Curtain Bangs

Wer mit kurzen oder halblangen Haaren nicht so viel anfangen kann, der kann sich neben dem Choppy Cut aber auch an einem anderen Frisurentrend ausprobieren: Curtain Bangs. Hier wird der Pony gescheitelt und fällt an beiden Seiten an der Stirn herunter, wie ein Vorhang eben.

Heidi Klum trägt die Curtain Bangs
Heidi Klum trägt die Curtain Bangs
© Picture Alliance

Toll daran: Dieser Haarschnitt umrahmt das Gesicht und wirkt wie ein natürlicher Weichzeichner. Und er steht mehr Gesichtsformen als ein gerade geschnittener Pony, kann außerdem bei verschiedenen Haarlängen getragen werden. Und: Er muss nicht so oft nachgeschnitten werden. Stylen kann man diese Frisur toll mit Wellen, die man etwa mit einem Glätteisen stylen kann.

Affiliate Link
-28%
Otto.de | Glätteisen
Jetzt shoppen
29,99 €41,99 €

Shaggy Vokuhila

Wer jetzt denkt, der Vokuhila à la Tiger King käme zurück, der irrt: 2021 ist eine moderne Variante des 80er-Jahre-Schnitts angesagt. Bill Kaulitz hat sich bereits mit dieser Trendfrisur gezeigt: dem sogenannten Shag. Dabei handelt es sich um einen Stufenschnitt mit ungleichmäßigen, fransigen Spitzen. So extrem wie früher ist der Shaggy Vokuhila aber nicht, denn die Übergänge sind deutlich fließender geschnitten und die Frisur umrahmt das Gesicht sanft.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Frisur steht vielen Gesichtsformen gut. Beim Styling dieses Haarschnitts ist es wichtig, Bewegung und Dynamik zu schaffen: Die Stufen sollten nicht platt herunterhängen, sondern benötigen etwas Zuwendung. Textur schafft man beispielsweise mit Trockenshampoo oder Schaumfestiger oder am besten mit leichten Wellen oder Locken via Lockenstab, die man leicht herausbürsten und dann fixieren kann.

Affiliate Link
HOT TOOLS Lockenstab HTIR1576UKE Pro Signature, 32 mm
Jetzt shoppen
54,99 €

Trend-Haarfarben 2021

Wer nicht nur mit dem Schnitt, sondern auch der Haarfarbe im Trend liegen möchte, sollte eine dieser Trendfarben und Färbemethoden testen:

  • Golden Brown: ein heller, frischer Braunton, mit leichten Highlights.

  • Cold Blond: ein moderner Blondton, der ebenfalls frisch und vor allem cool wirkt.

  • Dipped Tips: Bei dieser Technik werden nur die Spitzen gefärbt, so, als hätte man sie in einen Farbtopf gehalten. 

  • Balayage/Painting: Bei dieser Technik werden sanfte Highlights frei Hand in das Haar gemalt.

Beide Techniken wirken frisch, wild und lässig – also genau passend zum Tenor der Trendfrisuren 2021.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker