VG-Wort Pixel

Geständnis bei Jimmy Fallon Matt LeBlanc klaute etwas vom "Friends"-Set – aber nicht für sich

"Friends"-Darsteller Matt LeBlanc
Schauspieler Matt LeBlanc klaute etwas vom "Friends"-Set als Andenken. Das gestand er in der Late-Nigh-Show von Jimmy Fallon. 
© Dominic Lipinski/ / Picture Alliance
Vor 15 Jahren lief die letzte Folge von "Friends" im Fernsehen. Nun gestand Matt LeBlanc in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon, dass er etwas als Andenken vom Set mitgehen ließ – allerdings nicht für sich.

Es ist irgendwie komisch, ihn so zu sehen, wie vergangene Woche in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon. Als Fan der Erfolgsserie "Friends" hat man ihn ganz anders in Erinnerung: jung, charmant und immer mit diesem Spruch: "How u doin'?" (deutsch: Na, wie geht’s denn so?). Joey Tribbiani aka Matt LeBlanc ist alt geworden. Das weiß er auch selbst: "Es fällt mir mittlerweile schwer, es (Friends, Anm. d. Red.) zu gucken. Denn ich bekomme dadurch das Gefühl, dass ich schon 100 Jahre alt bin."

Dennoch wird der 51-jährige Schauspieler immer wieder auf die Sitcom angesprochen. Auch bei Jimmy Fallon ging es mal wieder darum. Fallon wollte von LeBlanc wissen, ob er ein Andenken vom Set mitgehen lassen habe. "Ja", gestand er. "Ich habe verdammt viel Geld von der Show genommen", scherzte er zunächst. Dann gestand der "Friends"-Darsteller aber, dass er tatsächlich etwas geklaut habe. "Ich habe den Ball von Chandlers Tischkicker in meinem Werkzeugkasten. Ich habe aber keine Ahnung warum."Das sei aber nicht der einzige Gegenstand gewesen, den er geklaut habe, wie kurz danach erzählte: "Die andere Sache, die ich gestohlen habe, war die Zaubertafel, die an der Tür von Joeys Apartment hing." Die habe er allerdings nicht für sich geklaut, sondern um sie seinem Kollegen Paul Swain zu schenken. Dieser sei einer der Techniker gewesen. Swain habe immer gerne kleine Zeichnungen auf die Tafel gekritzelt. "Also er hat sie. Das ist irgendwie cool. Ich hätte sie für viel Geld verkaufen können", so der US-Schauspieler.

"Friends"-Darsteller Matt LeBlancs Fan-Verwechslung

Offenbar gehen LeBlanc die Anekdoten zu "Friends" nicht aus. Bereits vor ein paar Tagen erzählte er in der amerikanischen Talkshow "Live With Kelly And Ryan" von einer Begegnung mit einem jüngeren Fan. Der dachte tatsächlich, er sei Joeys Vater. Le Blanc nahm es aber mit Humor: "Scheinbar guckt es jedes Jahr eine neue Generation."

rpw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker