VG-Wort Pixel

"Friends"-Reunion Panne bei "Carpool Karaoke" mit James Corden: "Ich hätte fast die Stars von 'Friends' getötet!"

Friends
James Corden und die "Friends"-Hauptdarsteller beim Mini-Carpool-Karaoke
© Youtube
Die "Friends"-Reunion gibt eine Zugabe: James Corden drehte mit den sechs Hauptdarstellern und Hauptdarstellerinnen am Set der Wiedersehens-Show ein Mini-"Carpool Karaoke". Und baute fast einen Unfall dabei.

Millionen Fans weltweit sahen diesen Monat die mit Spannung erwartete Reunion-Show von "Friends", einer der erfolgreichsten Sitcoms der Welt. Zum ersten Mal seit 17 Jahren standen die sechs Stars der Serie - Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matt LeBlanc, Lisa Kudrow, David Schwimmer und Matthew Perry -  wieder gemeinsam vor der Kamera. Wer zur Show einschaltete, bekam eine ordentliche Dosis Nostalgie und ganz viel Emotionen. Nun gab's eine kleine Zugabe und zwar in der Sendung von Moderator James Corden.

Der drehte mit den "Friends"-Stars eine Mini-Version seiner berühmten "Carpool Karaoke"-Videos und traf sich dafür mit ihnen während der Dreharbeiten am Set der Serie. Dabei kam es jedoch zu einer kleinen Panne, die für Lacher sorgte. Denn Corden cruiste wie in Hollywood üblich mit den Schauspieler:innen in einem Golf-Wagen über das Set. Der Wagen ist offen, Anschnallgurte gibt es keine. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Sind alle am Leben?", scherzte James Corden nach der Panne beim "Friends"-Dreh

"Achtung, wir fahren über eine Unebenheit", kündigte Corden an, als er das Gefährt zum Parken vor das Studio bugsierte. "Was, wenn einer von uns runterfällt?", scherzte Aniston noch, bevor der Wagen zum Stehen kam. Da passierte es: Corden verlässt den Fahrersitz, gerade wollen die anderen sechs aussteigen,  da macht das Auto einen Satz nach hinten. Ein lautes "F***" ist zu hören, entgeisterte Gesichter zu sehen. "Sind alle am Leben?", fragt Corden schuldbewusst - er hatte vergessen, die Handbremse anzuziehen. Die Panne sorgte für Lacher bei den Schauspieler:innen, Corden selbst konnte es kaum glauben. 

Ed Sheeran, Courteney Cox und Elton John performen Song für Lisa Kudrow

"Ganz im Ernst: Ich hätte fast die Stars von 'Friends' getötet", sagte er und vergrub das Gesicht in seiner Hand. Der Rest der Reunion-Zugabe verlief dafür nach Plan: Nachdem sie im Wagen den Titelsong der Show - "I'll be there for you" von den Rembrandts - gesungen hatten, ging es zum Interview ins Café Central Perk,  das in der Sitcom im Mittelpunkt stand. 

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker