HOME

Serie: "Meide Hochzeiten. Sogar deine eigene": Was wir aus "Game of Thrones" fürs Leben gelernt haben

In wenigen Tagen startet die finale Staffel von "Game of Thrones". Doch neben großen Drachen und viel nackter Haut gab es auch einige Lektionen fürs Leben.

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Jon Schnee (Kit Harington)

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Jon Schnee (Kit Harington). Letzterer weiß noch immer nichts.

Gute Serien sind mehr als nur packende Abendunterhaltung. Sie sind Lektionen fürs Leben: Chandler aus "Friends" brachte uns bei, dass man sich nicht über seinen Job-Titel definiert. "13 Reasons Why" führte uns schmerzlich vor Augen, dass Worte manchmal größeren Schaden anrichten können als Taten. Und wer, wenn nicht Walter White aus "Breaking Bad", zeigte uns, dass Dinge nur dann zur vollsten Zufriedenheit erledigt werden, wenn man selber anpackt? 

Gleich einen ganzen Fundus an Lebensweisheiten bietet "Game of Thrones". Bevor in der Nacht zum Montag die finale Staffel beginnt und alles auf den Showdown zwischen den Lebenden und den Toten hinausläuft, wollte die Facebook-Seite "Game of Thrones Memes" von den Fans wissen, was sie aus den vergangenen sieben Staffeln gelernt haben. Am Ende wurden mehr als 8000 Kommentare gepostet.

"Schlafe auf keinen Fall mit deiner Schwester"

Folgende vier Ratschläge wurden am häufigsten genannt:

  1. Diverse Variationen von "Schlafe auf keinen Fall mit deiner Schwester", eine Anspielung an inzestuöse Beziehungen diverser Hauptfiguren, die in der Fantasy-Welt immer wieder eine prominente Rolle spielen - und für reichlich Chaos sorgen. Sollte man sich auf jeden Fall merken, allein um juristischen Ärger zu entgehen.
  2. Ein weiterer Klassiker in den Kommentarspalten: "Geh auf KEINEN FALL auf Hochzeiten". "Nicht einmal auf deine eigene", ergänzt ein anderer. Denn während Hochzeiten eigentlich ein Grund zur Freude sind, werden die Feierlichkeiten in Westeros bevorzugt genutzt, um sich unliebsamer Personen zu entledigen. Deshalb rät ein Fan: "Wenn das Lied 'The Rains of Castamere' läuft, verlass sofort den Raum" - eine Anspielung an den Song, der während der Roten Hochzeit läuft, einer der schrecklichsten Szenen der Serie, in der beinahe eine gesamte Familie ausgelöscht wird. Ein No-Go beim Hochzeits-DJ!
  3. Auch wenn es im Alltag nicht so oft vorkommen sollte, folgenden Tipp sollte man auf jeden Fall beherzigen: "Wenn jemand mit einem Bogen auf dich zielt, renn nicht in einer verdammten geraden Linie davon!" Rennt man vor etwas weg, dann am besten immer in einer Zick-Zack-Linie.
  4. Donald Trump ist offenbar kein Fan der Serie, denn sonst wüsste er: "Selbst große Mauern halten deine Feinde nicht fern." Das erfahren nun auch die Einwohner von Westeros.

Ansonsten gibt es auch einige weniger ernst gemeinte Ratschläge, etwa:

  • "Manche Helden halten nur die Tür" (Hodor, we miss you)
  • "Egal wohin du gehst, du kannst Ed Sheeran nicht entkommen."
  • "Wenn dir eine Person sagt, dass du ihr nicht vertrauen solltest, solltest du ihr glauben."
  • "Waffen töten keine Menschen. George R.R. Martin tötet Menschen."
  • Ein Tipp kommt für Oberyn jedenfalls zu spät: "Trage immer einen Helm."
  • Auch diesen Ratschlag hätten einige Figuren besser beherzigt: "Wenn ein halb verbrannter Mann nach Hühnchen fragt, gibt ihm das verdammte Hühnchen."
  • Ein Klassiker des Internets "Ich weiß, dass Jon Schnee nichts weiß."
  • "Wenn jemand sagt, dass er bei unserem nächsten Wiedersehen über etwas Wichtiges mit mir sprechen muss, dann werde ich ihn vermutlich nie wiedersehen."
  • "Schubs kein Kind aus dem Fenster, es wird einen Bürgerkrieg verursachen."
  • "Ich habe gelernt, dass Chaos eine Leiter ist."
  • "Der Winter kommt, es dauert nur eine Weile."

Quelle: Facebook

Lesen Sie auch:

Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke spricht über ihre Nahtoderfahrung

Sex, Tod und Drachen: Das waren unsere Lieblingsmomente in "Game of Thrones"

Hier sehen Sie die achte Staffel von "Game of Thrones"

cf