HOME

Instagram-Projekt: "In was für einer Welt leben wir eigentlich?!" – diese krassen Bilder zeigen es uns

Auf der einen Seite des Globus herrscht Krieg, auf der anderen Friede und Wohlstand. Das ist eigentlich nichts Neues. Doch Instagram-Künstler Uğur Gallen konstruiert mit seinen Fotomontagen Parallelwelten – und rüttelt so den Betrachter wach.

Instagram-Screenshot eines Bildes von Uğur Gallen

Zwei Motive, die gegensätzlicher kaum sein könnten, zu einem zusammengefügt – Instagram-Künstler Uğur Gallen schafft mit seinen Parallelwelten Bewusstsein für die wichtigen Themen der Welt

Habt ihr euch auch schon mal die Frage gestellt, in was für einer Welt wir eigentlich leben? Sicher. Der türkische Künstler Uğur Gallen zeigt uns genau das: Mit seinen verstörenden Kombinationen, die zwei gegensätzliche Lebensrealitäten miteinander verbinden, rüttelt er den Betrachter wach. Uğur, der nach eigenen Angaben in Istanbul lebt, veröffentlicht seine Fotomontagen auf Instagram und Facebook. Mal nimmt er ikonische Fotos – wie das "World Press Photo" des "afghanischen Mädchens" von Fotograf Steve McCurry – und kombiniert es mit dem wohl bekanntesten Kunstwerk der Welt: der Mona Lisa von Leonardo da Vinci.

Auf einem anderen Bild laufen die Beatles über den berühmten Zebrastreifen der Abbey Road. Das Motiv ist auf Bauchhöhe der Musiker abgeschnitten. Der untere Teil des Bildes, der sich nahtlos an das bekannte Beatles-Bild anknüpft, zeigt die baumelnden Füße von Erhängten im Iran.

"Ich möchte die Unterschiede der zwei Welten, in denen wir leben, deutlich machen"

Auf "Bored Panda" hat Künstler Uğur Gallen, dem auf Instagram über 160.000 Leute folgen, 30 seiner Werke veröffentlicht. Zu den Bildern hat er einen kurzen Text geschrieben, in dem er erklärt, dass er versuche, die "wichtigen Themen der Welt" darzustellen. Dazu zählen für ihn vor allem soziale Ungerechtigkeit und Krieg. Um darauf aufmerksam zu machen, arrangiert er passgenau zwei Lebenswelten in einem Rahmen. "So möchte ich die Unterschiede der zwei Welten, in denen wir leben, deutlich machen", erklärt Uğur Gallen zu seinen aufrüttelnden Kunstwerken. Uğur ist der Meinung, dass ein Bild manchmal mehr aussage als 1000 Worte. Betrachtet man seine Fotomontagen, kann man ihm problemlos zustimmen.

Weitere Fotomontagen von Uğur Gallen

Links: Kinder, die im Gazastreifen gebadet werden. Rechts: Eine Luxusbadewanne.

Links: Models auf dem Catwalk bei der Fashionweek. Rechts: Flüchtlinge aus Syrien.

Links: Das Stockfoto einer Bohrmaschine. Rechts: Milizen im Jemen.

Links: Ein grüner Baum. Rechts: Die Explosion einer Atombombe.

Links: Foto eines Gitarrenspielers. Rechts: Ein Kindersoldat mit einer Kalaschnikow in der Hand.

Uğur Gallens Instagram-Bilder zeigen, wie unterschiedlich Lebenswirklichkeiten auf unserer Welt sein können

Manche der Bilder sind nicht zweigeteilt, sondern werden durch hinzugefügte Elemente ergänzt. Wie auf dem Foto der 18-jährigen Aisha aus Afghanistan. Sie war von ihrem Ehemann, der ein Taliban-Kommandeur sein soll und sie missbrauchte, geflohen. Als der sie wiederfand, schnitt er ihr zur Strafe die Nase und beide Ohren ab. Anschließend ließ er sie zum Sterben zurück, doch sie überlebte. Ihr in Teilen entstelltes Gesicht hat Künstler Uğur Gallen mit einem "Zahnarztlächeln" überdeckt.

Auch bei dem Bild von Flüchtlingskindern, die in goldene Wärmedecken gehüllt sind, hat sich der türkische Instagramer der Fotomontage bedient und die US-Sängerin Rihanna hinzugefügt.

Mehr Bilder von Uğur Gallen findet ihr auf seinem Instagram-Account.

Quellen: "Bored Panda" / Instagram-Account "ugurgallen"

hh