HOME

#WeMetOnTwitter: Liebe auf den ersten Tweet: die süßesten Twitter-Liebesgeschichten

Auf die Frage "Wo habt ihr euch eigentlich kennengelernt?" folgt mittlerweile häufiger die Antwort: "Bei Twitter". Unter dem Hashtag #WeMetOnTwitter schreiben momentan viele User, wie sie ihre große Liebe im sozialen Netzwerk kennengelernt haben.

Ein Paar, was sich auf Twitter kennengelernt hat, macht ein Selfie

Auf Twitter lernte sich dieses Paar kennen 

Was früher der Supermarkt war, sind heute die sozialen Netzwerke: der Ort des Kennenlernens. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich noch, wie mein Vater früher, 50 Pfennig von Oma leihen musste, um zur nächsten Telefonzelle zu rennen, um von dort aus bei den Eltern des Mädels anzurufen, mit der man sich verabreden wollte.

Die Nostalgiker und Nörgler bedauern das zutiefst. Sie sagen, dass durch Social Media alles unpersönlicher geworden sei und oftmals auch die mangelnde Ernsthaftigkeit fehle. Die Nutzer von zeigen nun aber, dass das nicht immer so sein muss. Unter dem Hashtag #WeMetOnTwitter finden sich inzwischen unzählige Geschichten darüber, wie sich Menschen auf Twitter kennen und lieben gelernt haben.

Gefolgt, gechattet und geheiratet 

Die User Nirvana und Som3a hätten sich ohne die sozialen Netzwerke wahrscheinlich gar nicht erst kennenlernt. Nirvana lebte in Kuwait und Som3a in Los Angeles. Zwischen den beiden Städten liegen rund 13.000 Kilometer. Das sind ungefähr ein Drittel des Erdumfangs. Mit anderen Worten: Das ist eine verdammt große Entfernung. Den beiden war die Distanz völlig egal. Sie lernten sich über Twitter kennen und heirateten 2016 in Kairo.

Solche Liebesgeschichten sind anscheinend kein Einzelfall. Die Nigerianerin Deola Adebiyi twitterte vor einigen Jahren etwas über ihren Lieblingsfilm. Damals wusste sie noch nicht, dass das ihr Leben verändern sollte. Nachdem sie den Tweet veröffentlicht habe, sei ihr ein gewisser Thova1981 gefolgt, schreibt sie. Sie habe ihn daraufhin eine Privatnachricht geschrieben: "Wir unterhielten uns über unser großes Interesse an Comics, Filmen und Musik. Seitdem sind wir zusammen." Mittlerweile sind die beiden sogar seit über einem Jahr verheiratet.

Eine Twitter-Wette mit einem Tennis-Star um ein Date

Die wahrscheinlich bekannteste Twitter-(Liebes)geschichte ist aber die zwischen der kanadischen Tennisspielerin Eugenie Bouchard und dem Marketing-Studenten John Goehrke: Während des Super Bowls 2017 war sie so überzeugt vom Sieg der Atlanta Falcons, dass sie dem 21-Jährigen ein Date versprach, falls die Patriots doch noch gewinnen sollten. Der Ausgang des Spieles ist bekannt. Das Team um Quaterback-Superstar Tom Brady drehte das Spiel und die junge Profisportlerin verlor die Wette.

Die Kanadierin löste ihre Wettschulden mit einem gemeinsamen Besuch eines NBA-Spieles ein. Aber das ist noch lange nicht alles. In diesem Jahr gingen die beiden sogar zusammen zum Super Bowl. Vielleicht ist aus der Twitter-Wette ja mehr geworden ..? Auf jeden Fall zeigen diese Beispiele ganz gut, dass Liebe manchmal unerklärlich ist.

rpw