HOME
sexbewusst-header-img #SEXBEWUSST Die neue NEON-Serie für junge Frauen und alle, die sich sonst noch dafür interessieren

Neue NEON-Serie: #sexbewusst: Warum wir mit euch über weibliche Sexualität sprechen wollen

Sex macht Spaß. Sex versetzt uns in Ekstase. Vor allem ist Sex aber auch: meistens privat, und doch immer im Raum. Also lasst uns darüber reden: Mit #sexbewusst startet NEON eine Serie für Frauen und alle, die sich für weibliche Lust interessieren. 

Klitoral, vaginal, egal?: Diese 3 Orgasmusmythen könnt ihr getrost vergessen

"Sex sells" mehr denn je: Mode, Autos, Schokomilch – viele Firmen bewerben ihre Produkte mit leicht bekleideten Körpern und der Verheißung intimer Momente. Bilder weiblicher Reize gibt es also zuhauf. Kaum aber kommt zur Sprache, was der weiblichen Lust eigentlich zugrunde liegt.

Darum geht es hier. Wir wollen Wissen schaffen: Kann man sich zum Orgasmus denken? (Ja!) Ist es eine gute Idee, Sex zu haben, wenn ich meine Periode habe? (Möglich.) Wie kann ich dafür sorgen, dass mir die Berührungen des anderen gut tun? All das sind Themen, denen wir auf den Grund gehen wollen. Dabei geht es nicht darum herauszufinden, wie Sex richtig geht. Wir wollen gemeinsam mit euch herausfinden, was zum Thema Sex heute erdacht, erforscht und gelebt wird. Und wie das eigentlich geht: bewusster, guter Sex.

In der ersten Folge haben wir Orgasmusmythen entlarvt: Mehr dazu erfahrt ihr auch in unserem animierten Video oben.


Let's talk about sex, ladies

Wir sprechen mit Forschern, Sex-Coaches und Experten auf dem Gebiet der Sexualität aus der ganzen Welt, um zu ergründen, was wir heute über Frauen und Sex wissen und was wir nur vermuten können. In 20 Videos geben wir Einblicke in aktuelle Coaching-Trends und Ideen aus der Tantra- und Slow-Sex-Szene. Wie erleben Frauen Sex? Was passiert dabei mit uns? Was heißt es eigentlich, bewussten Sex zu haben?

Denn was Lust ist und wie sie funktioniert, darüber gibt es viele Theorien. In der Vergangenheit haben oft falsche Stereotype unseren Blick darauf geformt. Und noch heute scheinen sie unser Verständnis zu bestimmen. In unserer ersten Folge geht es um klitorale und vaginale Lust, und welche Mythen wir in diesem Zusammenhang getrost vergessen können. (Alle Videos findet ihr hier.) 

Auch auf eure Meinungen sind wir gespannt. Teilt eure Gedanken und Erfahrungen über #sexbewusst mit uns oder schreibt sie an sexbewusst@neon.de.

Meditation war noch nie so sexy


Was wir schon mal sagen können: Sex ist immer auch eine individuelle Erfahrung. Deshalb haben wir in unserem Reflexionspodcast zusammen mit der Sexualberaterin Susanna-Sitari Rescio einen Erfahrungsraum für Frauen geschaffen. In zehn verschiedenen Übungen und Meditationen könnt ihr mehr über euren eigenen Körper und eure Lust lernen. (Zu allen Podcast-Folgen kommt ihr hier.)


Themen in diesem Artikel
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.