HOME

Comeback nach Shitstorm : Reumütiger Youtube-Star Logan Paul will eine Million Dollar für Suizidprävention spenden

Drei Wochen nachdem er mit dem Video eines Suizid-Opfers einen Sturm der Entrüstung auslöste, meldet sich Logan Paul auf Youtube zurück. Er gibt sich geläutert und will für das Thema sensibilisieren. 

Logan Paul

Mit Spaß-Mütze im "Selbstmord-Wald": Logan Paul (r.) in einer Szene aus dem umstrittenen Video

Logan Paul gibt sich geläutert: "Ich weiß, ich habe Fehler gemacht. Ich weiß, ich habe die Menschen enttäuscht", sagt der Youtube-Star in seinem neuen Video mit dem Titel "Suicide: Be here Tomorrow". Mit dem rund sieben Minuten langen Clip meldet sich der 22-Jährige nach seiner selbstverordneten Auszeit zurück, nachdem Anfang des Jahres ein Shitstorm über ihn hereingebrochen war.

Die Vorgeschichte: Der Internet-Spaßvogel war mit seinem Team für Dreharbeiten im als "Selbstmord-Wald" berüchtigten japanischen Aokigahara-Wald unterwegs. Sie entdeckten die Leiche eines Menschen, der offenbar Suizid begangen hatte. Paul hielt mit der Kamera voll drauf und veröffentlichte das Video bei Youtube. Kurz darauf brach im Netz und darüber hinaus ein Sturm der Entrüstung los. Die japanische Polizei bezichtigte den Amerikaner diverser Gesetzesverstöße. Youtube reagierte, indem die Plattform Paul mit Hinweis auf die Coummunity-Richtlinien aus dem lukrativen "Google Preferred"-Programm warf. Logan Paul löschte das umstrittene Video, entschuldigte sich öffentlich und hielt dann erst einmal die Füße still.

Hoffentlich hat Logan Paul es tatsächlich begriffen

Mit seinem neuen Vlog-Beitrag, den er am Mittwoch online stellte, kehrt er nun auf die Online-Bühne zurück – und gibt sich zutiefst demütig. Er wolle aus dem Vergangenen lernen und als Mensch wachsen, sagt er. Sein neuer Film soll für das Thema Suizid sensibilisieren. Paul spricht mit Vertretern der Hilfseinrichtungen "National Suicide Prevention Center" und dem "Alo House Recovery Center". Außerdem kündigt er an, die Summe von einer Million Dollar an präventive Einrichtungen spenden zu wollen.

Am eindrucksvollsten in dem Film ist allerdings nicht Pauls Läuterung, sondern die Geschichte seines Interview-Partners Kevin Hines. Hines überlebte im Jahr 2000 einen Suizid-Versuch, damals sprang er von der Golden Gate Bridge in Chicago. Er beschreibt in berührenden Worten den Moment des Absprungs: "In der Milisekunde nachdem meine Hände das Geländer losgelassen haben und meine Beine darüberfolgen, habe ich es sofort bereut". Hines war damals 19 Jahre alt. Er überlebte und engagiert sich heute in der Suizid-Prävention. Logan Paul lauscht seiner Geschichte mit feuchten Augen, am Ende umarmen sich die beiden.

Es ist dem Youtube-Star zu wünschen, dass er in den vergangenen drei Wochen tatsächlich gereift ist und von Menschen wie Kevin Hines nachhaltig etwas gelernt hat. Wenn er sich dadurch seiner Verantwortung bewusst geworden ist – die er als Youtuber mit mehr als 16 Millionen Abonennten zweifellos hat -, ist das vielleicht noch mehr wert, als der beeindruckende Betrag, den er nun spenden möchte.  

Hier sehen Sie den Beitrag

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Für Kinder und Jugendliche steht auch die Nummer gegen Kummer von Montag bis Samstag jeweils von 14 bis 20 Uhr zur Verfügung - die Nummer lautet 116 11.


 

rös
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg