HOME

Imposante Summe auf dem Konto: Ist Kylie Jenner bald die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten?

Das Geschäft des Kükens im Kardashian-Jenner-Clan brummt: Nur zwei Jahre nach Gründung ihrer Kosmetikfirma hat Kylie Jenner schon hunderte Millionen Dollar mit den Lip Kits und Co. verdient. Nun macht sie selbst Mark Zuckerberg Konkurrenz.

In den USA ist sie noch nicht einmal volljährig und trotzdem gehört schon zu den "reichsten Self-Made-Frauen". Die 20-Jährige ziert das Cover der Augustausgabe des Wirtschaftsmagazins "Forbes", die sich diesem Thema widmet. Nach Einschätzung des Blatts steht der Reality-Star zudem kurz davor, die jüngste Milliardärin aller Zeiten zu werden.

verfügt laut der Berechnungen der "Forbes"-Redakteure zurzeit über ein Vermögen von 900 Millionen US-Dollar (rund 770 Millionen Euro). Davon sollen 800 Millionen Dollar (rund 685 Millionen Euro) der Wert ihrer Kosmetikfirma Kylie Cosmetics sein und 100 Millionen Dollar (rund 86 Millionen Euro) die Einnahmen aus Fernsehauftritten und Werbeverträgen. Zum Vergleich: Schwester Kim Kardashian West soll "nur" 350 Millionen Dollar (ca. 298 Millionen Euro) angehäuft haben.

Überholt Kylie Jenner Mark Zuckerberg?

Jenner selbst postete ein Foto des "Forbes"-Covers auf ihrem Instagram-Account und schrieb dazu: "Wow. Ich kann nicht glauben, dass ich gerade mein eigenes Forbes-Cover poste. Danke für diesen Artikel und die Anerkennung."

Sollte sie die Milliardenmarke tatsächlich bald knacken, hätte Jenner Promis wie überholt, der laut dem Wirtschaftsmagazin im Alter von 23 Jahren zum Milliardär wurde. Auch Snapchat-Gründer Evan Spiegel (28) wurde Anfang 20 Milliardär - doch es ist unklar wann genau.

Erfolgsfaktor Social Media 

Kylie Jenners Erfolg kommt nicht von ungefähr. Seit Kindheitstagen habe sie Make-up getragen, um "mich selbstbewusster zu fühlen", so die 20-Jährige. Aus ihrer Unsicherheit in Bezug auf ihre eigenen Lippen entstanden schließlich die Lip Kits. Mit Ersparnissen im Wert von 250.000 Dollar (ca. 213.000 Euro) ließ sie 2015 die ersten 15.000 Lip Kits anfertigen. Innerhalb kürzester Zeit - in weniger als einer Minute - waren die Teile ausverkauft.

Hilfe hatte Kylie von Mama Kris Jenner und ihren Social-Media-Anhängern. Allein auf Instagram folgen ihr 110 Millionen Menschen. "Social Media ist eine wunderbare Plattform", schwärmt Jenner. "Ich habe einen so einfachen Zugang zu meinen Fans und meinen Kunden." Sie macht über ihre Kanäle Werbung für ihre Produkte und erreicht damit Millionen potentielle Käuferinnen - die darauf erfolgreich anspringen.

Eines Tages soll Kylie Jenners Tochter Stormi, die im Februar 2018 auf die Welt kam, ihr Imperium erben. Wenn die Kleine es möchte. Die 20-Jährige selbst plane "für immer" bei Kylie Cosmetics zu arbeiten. Ob das in der Zukunft ohne Geschäftspartner gehen wird, wird sich zeigen. Kris Jenner schließt es im Gegensatz zu ihrer Tochter jedenfalls nicht aus, eines Tages Anteile der Firma zu verkaufen.

fri / SpotOnNews / DPA