HOME
US-Notenbank Fed

Bilanzabbau wird beendet

US-Notenbank ist unsicher über weiteren Zinskurs

Washington - Die US-Notenbank Federal Reserve hat ihre Ende Januar signalisierte vorsichtige Haltung unterstrichen. Wie aus dem veröffentlichten Protokoll zur jüngsten Zinssitzung hervorgeht, sind sich viele ranghohe Notenbanker derzeit unsicher über den geldpolitischen Kurs in diesem Jahr.

Palladium

Verwendung in Katalysatoren

Wegen Diesel-Krise? Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch

Ölpreise halten sich auf hohem Niveau

Arsenio Hall und Eddie Murphy 1988 in "Der Prinz aus Zamunda"

Kult-Klassiker

Fortsetzung geplant: Eddie Murphy kehrt als "Prinz aus Zamunda" zurück

Schauspieler Jussie Smollet lächelt in die Kamera

Jussie Smollett

Polizei hat Zweifel: Schwuler US-Schauspieler könnte "Hassverbrechen" gegen sich inszeniert haben

Bericht: IS-Anhänger setzen sich von Syrien in Irak ab

Drohne MQ-9 Reaper

Studie zu Rüstungsausgaben

USA geben für Verteidigung zehn Mal mehr aus als Russland

Ölpreise weiter im Aufwind

Ein Airbus A380 beim Start
Blog

Follow Me

Airbus A380: Warum der größte Passagierjet der Welt nicht mehr zeitgemäß ist

Von Till Bartels
Mike Pence in Warschau

Pence versichert Solidarität

USA rüsten Polen mit schweren Kriegswaffen auf

Bryan Kinsel Harlan

Video aus Pakistan

Jäger zahlt 110.000 US-Dollar für Abschuss einer seltenen Bergziege

Logo von Kentucky Fried Chicken

Wegen Diskriminierung

KFC muss stillender Mutter mehr als 1,5 Millionen Dollar zahlen

Von Susanne Baller

Golf-Altmeister

Langer knackt Preisgeld-Rekord: Über 27 Millionen Dollar

Jason Momoa ist "Aquaman", aber taucht er auch im Ableger auf?

Aquaman

Action-Blockbuster bekommt Horror-Ableger!

Bruce Willis verkauft diese Waldhütte für 13 Millionen

Berühmte Nachbarn inklusive

Bruce Willis verkauft diese "Waldhütte" für 13 Millionen Dollar

Berlinale

Kampf um die Bilder

Wie Netflix & Co. die Berlinale verändern

Treue Fans

Splitter zum Super Bowl

NFL: Fälschungen, Drohnen und ein exklusiver Club

Überweisungen von Migranten nach Mexiko mit Rekordsumme

Grenzbeamter in Arizona

Über 300 Kilo Drogen in Truck

Röntgenstrahlen statt Grenzzaun: Warum ein Rekord-Drogenfund Donald Trump Lügen straft

Super Bowl

NFL-Showdown

Super Bowl der Gegensätze: Rams heiß auf Triumph über Brady

Jetzt herrscht Gewissheit: "Fast & Furious 9" kommt ohne Dwayne Johnson

Fast & Furious 9

Dwayne Johnson setzt mit seiner Rolle aus

Goldpreis

Sicherer Hafen

Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit Mitte 2018

Donald Trump und seine verwirrende Hochrechnung

Zahlen-Wirrwarr auf Twitter

Trump rechnet illegale Einwanderung vor - und rundet dabei seeehr großzügig auf

Donald Trump
Fragen und Antworten

Donald Trump lenkt ein

Der Shutdown ist (vorerst) vorbei. So geht der Haushaltsstreit jetzt weiter

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.