HOME

Film-Essay: Geniale Idee: Wie der Fight Club einer Schülerin die volle Punktzahl bescherte

Sie sollte ein Essay über einen Film schreiben, den sie vor Kurzem gesehen hatte. Ob aus Zeitmangel oder aus purem Mut ist unklar, aber eine junge Frau aus Tennessee griff tief in die Trick-Kiste und holte eine geniale Idee raus.

Brad Pitt in Fight Club

Der Fight Club hat bekanntermaßen ein paar sehr wichtige Regeln

Picture Alliance

Essays können richtig, richtig nervig sein. Das Gefühl, zwanzig Seiten mit einem Thema füllen zu müssen, das gefühlt in einem Halbsatz abgehandelt werden könnte, ist uns wohl allen bekannt. Auch Allison Garrett aus dem US-Bundesstaat Tennessee sah sich kürzlich mit diesem Problem konfrontiert. Sie sollte ein Essay über einen Film schreiben, den sie kürzlich gesehen hatte. Das Ergebnis postete sie auf Twitter.

Dort schrieb die junge Frau: "Die Aufgabe für Essay 5 lautete, eine Besprechung eines Films zu schreiben, den ich kürzlich gesehen hatte. Die Möglichkeit präsentierte sich und ich habe es einfach mal riskiert." Dazu teilte sie drei Bilder. Auf einem ist ihr Essay zu sehen und es ist so kurz, dass wir es in seiner ganzen glorreichen Gänze mit euch teilen können: "Fight Club – Die erste Regel des Fight Club lautet, ihr verliert kein Wort über den Fight Club. Das war's. Das ist mein Essay."

Auch die Reaktion ihres Professors teilte Allison auf Twitter

In einem weiteren Foto zeigt sie, dass sie ihren Professor immerhin ein klitzekleines Stückchen weit aufklärte und die Beschreibung zu ihrem hochgeladenen Essay schrieb: "Ich habe eine Möglichkeit gesehen und sie genutzt. Ich kann nicht sagen, dass es mir Leid tut, weil das eine Lüge wäre. Bin ich stolz? Ja."

Während unsereins darüber nachdenkt, wie uns unser Deutschlehrer die Löffel langgezogen hätte, teilte Allison noch ein drittes Bild – die Antwort ihres Professors. Und die fällt mehr als cool aus: "Ich habe mir wirklich lange den Kopf über diese Note zerbrochen. Schlussendlich habe ich entschieden, dass Sie eine Note für einen guten Witz bekommen und dafür, wie relevant Ihre Besprechung für diesen spezifischen Film ist. Aber seien Sie gewarnt: Versuchen Sie das NICHT mit anderen Professoren, die haben vielleicht nicht den gleichen Humor wie ich." Am Ende gab es die volle Punktzahl für das Essay.

Auch auf Twitter wird die junge Frau für ihre gerissene Aktion gefeiert. Über 40.000 Mal wurde ihr Tweet bereits geteilt, fast 200.000 Mal mit einem Like versehen.

Zwei Katzen kuscheln
jgs
Themen in diesem Artikel