HOME

In Südafrika: Mann verhaftet, weil er sich ein Jahr als KFC-Mitarbeiter ausgab – und umsonst aß

Jeder kennt einen Menschen, der einfach ein bisschen zu gerne zu Kentucky Fried Chicken geht. Aber ein Mann in Südafrika soll es nun zu weit getrieben haben, als er sich ein Jahr lang als Mitarbeiter der Hauptgeschäftsstelle ausgab und Ware "testete".

Mann in Handschellen und KFC

In Südafrika wurde ein Mann verhaftet, weil er sich als KFC-Mitarbeiter ausgab

Getty Images

Es gibt Geschichten, die klingen beinahe zu gut, um wahr zu sein. Um genau so eine handelt es sich auch bei dieser Nachricht aus Südafrika. Wie das Nachrichtenmagazin "India Today" berichtet, soll ein Student der Universität von KwaZulu-Natal verhaftet worden sein, weil er ein Jahr lang umsonst bei Kentucky Fried Chicken aß.

So soll der 27-Jährige in regelmäßigen Abständen in unterschiedliche Filialen gegangen sein und den Mitarbeitern vor Ort glaubhaft versichert haben, dass er von der Hauptgeschäftsstelle entsandt worden sei, um die Qualität der angebotenen Ware zu testen.

Laut dem südafrikanischen Hacker-Kollektiv Xpouzar "arbeitete" der Hähnchen-Fan dafür mit einem Freund zusammen, der als Teilzeit-Chauffeur Zugriff auf Limousinen hatte, die den Anschein erwecken sollten, dass die Männer tatsächlich aus der Chef-Etage stammen. Die Seite zitiert einen KFC-Mitarbeiter, der berichtet, wieso der Schwindel über einen so langen Zeitraum niemandem auffiel: "Wenn er kam, versuchten wir immer alle, uns so gut wie möglich zu benehmen, um einen guten Eindruck zu machen. Er war so überzeugend, weil er mit so viel Selbstbewusstsein reinkam und auch die Kollegen aus den anderen Filialen ihn schon kannten."

Der junge Mann sei immer schnurstracks in die Küche gegangen, habe sich alles angeschaut und Notizen gemacht "und dann nach Proben von allem gefragt, was er haben wollte. Er muss mal bei KFC gearbeitet haben, so gut, wie er sich auskannte."

Twitter feiert den KFC-Fan

Auf Twitter feiern die User den gewieften Dieb, fordern nicht nur, dass Kentucky Fried Chicken ihn einstelle, sondern auch, dass er zum Ritter geschlagen und auf den eisernen Thron aus "Game of Thrones" gesetzt werden soll. Ehre, wem Ehre gebührt und so.

Millennial-Eltern bitten Nachbarn bei "Meal Train" um dreiste Hilfe
jgs