HOME

Nordirland: Teenagerin mit Down-Syndrom wird zur Schönheitskönigin gewählt

Die 19-jährige Kate Grant hat das Down-Syndrom. Und wie jede junge Frau in ihrem Alter hat sie große Träume – und ihr größter ist jetzt tatsächlich in Erfüllung gegangen.

Mit dem Titel der Schönheitskönigin ist für Kate Grant ein Traum in Erfüllung gegangen

Mit dem Titel der Schönheitskönigin ist für Kate Grant ein Traum in Erfüllung gegangen

Kate Grant ist sichtlich stolz und das aus gutem Grund: Sie hat als erstes Model mit Down-Sydrom einen internationalen Schönheitswettbewerb gewonnen. Kate, die aus Nordirland kommt, hat bereits seit ihrem 13.Geburtstag davon geträumt, als Model über einen Laufsteg zu schweben. Darüber berichtet unter anderem die "Daily Mail". Demnach hätten die Ärzte ihr damals, als sie noch ein kleines Kind war, gesagt, sie würde unter Umständen nie lernen zu lesen und zu sprechen – doch weit gefehlt: Heute kann Kate noch viel mehr. Zum Beispiel modeln.

Doch auch hier hatte Kate es zunächst alles andere als leicht. Wohl aufgrund des Down-Syndroms wurde sie von zahlreichen Modelagenturen abgelehnt. Ihre Mutter, Deirdre Grant, beschloss daraufhin selbst aktiv zu werden. Auf Facebook postete sie vor einem Jahr ein Bild, auf dem Kate in ihrem Abschlusskleid zu sehen ist. Darunter fragte die Mutter die Community, ob es so unrealistisch sei, dass ihre Tochter tatsächlich anfängt zu modeln. Das Bild wurde im Anschluss zahlreich geteilt.

Von vielen Usern erhielten die Beiden aufmunternde Kommentare. Wie es der Zufall wollte, war unter den hunderten Menschen, die das Bild von Kate sahen, auch Taylor-Rae Hamilton. Sie ist die Direktorin des Schönheitswettbewerbs "Ultimate Beauty of the World". Zu eben diesem Wettbewerb lud sie Kate im Anschluss ein. Dieser "Beauty Pageant" wird in drei Kategorien ausgetragen: Kinder, Teenager und Ü-20.

Im kommenden Jahr sitzt Kate selbst in der Jury

Der Wettbewerb ist komplett losgelöst von Größe und Gewicht. Insgesamt waren 40 Teilnehmer in Portadown, Nordirland mit dabei. Mittendrin auch Kate Grant, die am Ende als Siegerin in der Kategorie "Teenager" geehrt wurde. Im Interview mit dem "Mirror" sagte die glückliche Gewinnerin: "Ich möchte, dass die nächste Generation, die eine Behinderung hat, weiß, dass wahre Schönheit ist, wer du bist und nicht wie du aussiehst. Freundlichkeit, Mitgefühl und inneres Funkeln – das ist ultimative Schönheit. Wenn die Jury das in mir gesehen hat, bin ich glücklich." Genau dieser Meinung sind auch die Jurymitglieder. Für sie ist Kate genau das, wofür ihr Schönheitswettbewerb steht: "Sie ist ein echter Star, sie ist einfach unglaublich und wir sind unheimlich stolz, sie als unsere Teeanger-Gewinnerin zu haben."

Abgesehen von ihrer Krone wird die frisch gebackene Schönheitskönigin das ganze Jahr über an unterschiedlichsten Fotoshootings teilnehmen und wird sogar als Jurymitglied und Mentor im kommenden Jahr bei der "Ultimate Beauty of the World" dabei sein.

Frau in Pool
lui