HOME

Staatsbesuch: Britischer Kunststudent begrüßt Donald Trump auf ganz eigene Weise

Seit Montag ist Donald Trump zu Besuch in Großbritannien. Tausende Menschen wollen dagegen protestierten. Ein Student setzte sich dafür sogar auf den Rasenmäher – und geht mit seinem Kunstwerk viral.

Ist das Kunst oder kann das weg? Auf jeden Fall sorgt es für Aufmerksamkeit, was der britische Kunststudent Ollie Nancarrow am vergangenen Wochenende gemacht hat: Der 18-jährige Teenager mähte in eine große Wiese in der Nähe von London zwei Motive: einen Eisbären und einen riesigen Penis. Darunter schrieb er die Nachricht: "Der Klimawandel ist real."

Der Empfänger sollte kein geringerer als US-Präsident Donald Trump sein. Der flog am Montag nämlich zu einem dreitägigen Staatsbesuch nach Großbritannien. Genauer gesagt: Er landete Montagmorgen am Flughafen London-Stansted. Ganz in der Nähe befindet sich jenes Feld. Nancarrows Ziel war es also, dass der Präsident während seines Landeanflugs darauf aufmerksam wird.

Donald Trump ärgern – mit Erlaubnis der Eltern

Wie die regionale Zeitung "Bishop's Stortford Independent" schreibt, habe der Student das ganze Wochenende damit verbracht, das Feld zu mähen. Dafür habe er sogar die Erlaubnis seiner Eltern bekommen, denen das Feld in der Nähe des Flughafens gehört.

Nachdem Nancarrow damit fertig war, hatte er am Sonntagabend die Luftaufnahmen seiner Arbeit auf Instagram gepostet. Dazu schrieb er: "Ratet mal, wer heute damit beschäftigt war, eine steife Botschaft für Trump unter die Landebahn von Stansted zu hinterlassen." Tatsächlich ist der Penis viel mehr ein Köder, wie Nancarrow im Gespräch mit dem "BS Independent" klarmacht: "Donald Trump und seine Ablehnung des Klimawandels sind nicht willkommen. Ich will, dass er sich dessen voll bewusst ist, wenn er am Montag nach Stansted einfliegt."

250.000 Menschen wollen demonstrieren  

Der Kunst-Student ist nicht der einzige Brite, der über den Staatsbesuch des US-Präsidenten alles andere als erfreut ist. Am Dienstag werden heftige Proteste gegen Trump erwartet. Britischen Medienberichten zufolge wird mit 250.000 Demonstranten im Zentrum Londons gerechnet.

Fauxpas: Trump und die Queen: Hat er sie berührt?

Quellen: Bishop's Stortford / Instagram / stern

rpw
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(